Abo
  • Services:
Anzeige

Mamiya stellt Kamerarückteile mit 18 bis 31 Megapixeln vor

Pakete mit Mittelformat-Kamera und Objektiv im Angebot

Mamiya hat drei neue Kamerarückteile vorgestellt, die je nach Ausführung zwischen 18 und 31 Megapixel aufnehmen können. Der CCD-Sensor der Modelle ist fast viermal so groß wie in handelsüblichen digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.

Der Hersteller bietet die Kamerarückteile einzeln oder in Verbindung mit der Mamiya 645AFD und dem Objektiv Sekor 80mm F2,8 D im Paket an. Auf der Rückseite jedes Rückteils sitzt ein 2,2 Zoll großes Display mit 230.000 Pixeln.

Das Mamiya M18 erreicht eine Auflösung von 18 Megapixeln bei einer CCD-Größe von 44,2 x 33,1 mm und arbeitet mit Lichtempfindlichkeiten bis ISO 800. Es kann 0,8 Bilder pro Sekunde auf CF-Karte oder per Kabel direkt auf den angeschlossenen Computer speichern. Der Preis liegt bei rund 9.500 Euro. Zusammen mit der Kamera Mamiya 645 AFD III und dem Objektiv "Sekor AF 2,8/80 mm D" liegt der Preis bei rund 11.900 Euro.

Anzeige

Entscheidet sich der Kunde für das M22-Rückteil, erhält er Bilder mit einer Auflösung von 22,1 Megapixel. Der Sensor ist mit 48,9 x 36,7 mm etwas größer als der aus dem M18. Die Aufnahmegeschwindigkeit liegt bei 1,5 Sekunden pro Bild. Seine Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 50 bis 800. Der Preis für das separate Rückteil liegt bei rund 13.080 Euro, mit der Kamera und dem Objektiv zusammen bezahlt der Kunde rund 15.465 Euro.

Die Auflösung des M31 liegt bei 31,6 Megapixel. Das Rückteil ist für Mode- und Portraitfotografie entwickelt worden und benötigt 1,25 Sekunden zwischen jeder Aufnahme. Der Sensor ist mit 44,2 x 33,1 mm genauso groß wie der des kleinsten Modells. Die Lichtempfindlichkeit reicht hier von ISO 50 bis 1.600. Ein Rückteil allein kostet 13.084 Euro, mit Kamera und Objektiv schnellt der Preis auf 15.465 Euro hoch.


eye home zur Startseite
dada 15. Jun 2009

Zumindest Tilt-Shift-Objektive gibt es auch bei Kleinbild/APS-C. Die...

dada 15. Jun 2009

ISt Spööörtt nicht auch Zivilisationsmüll (Jemand der hart arbeiten muss um sein Essen...

Chatlog 15. Jun 2009

Danke fuer den Tip, sehr guter Artikel :)

dada 15. Jun 2009

Sofern man die größe über die Fläche definiert: APS-C ist ja in etwa 16x22mm (plus minus...

Fincut 15. Jun 2009

Wenn ich das richtig verstehe, ist das "kleinere" modell von der Sensorgröße der großen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    Hakuro | 08:00

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:45

  3. Re: 999 Mrd $ Klage

    Marius428 | 07:39

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    RicoBrassers | 06:51

  5. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel