Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Red Faction Guerrilla - Freiheit light

Eine offene Mars-Welt lädt zum Kampf und zur großen Revolution ein

Lieber rot als tot - klingt im Zusammenhang mit einem Actionspiel auf dem Mars bescheuert, passt aber zum Guerilla-Kampf in Red Faction. Neben dem Bergarbeiteraufstand bietet der Titel spielerische Freiheit und eine offene Welt. Allerdings mit nicht-revolutionären Einschränkungen.

Red Faction Guerrilla (PS3, Xbox 360)
Red Faction Guerrilla (PS3, Xbox 360)
Wer einen Job antritt, weiß nie genau, was ihn erwartet: Sind die Kollegen nett? Was taugt die Kantine? Gibt's kostenlosen Kaffee? Alec Mason wäre an seinem neuen Arbeitsplatz froh, wenn er sich nur mit solchen Fragen beschäftigen müsste. Er hat andere Probleme: Kaum trifft der Bergarbeiter zum Erzabbau auf dem Mars ein, hat er es mit folternden Sicherheitskräften zu tun. Dann wird sein Bruder ermordet - und Alec zum Mitglied einer revolutionären Kampftruppe. Die Handlung von Red Faction Guerrilla spielt rund 50 Jahre nach der von Teil 1. Die damaligen Befreier der Earth Defense Force (EDF) haben seitdem ein totalitäres Regime errichtet und unterdrücken die Arbeiter - aber Alec und die Red Faction sind wild entschlossen, das zu ändern.

Red Faction war ein weitgehend linearer Ego-Shooter - ganz anders Guerrilla: Da bewegt sich der Spieler frei in großen Gebieten, den Sektoren, die unter Kontrolle der EDF stehen. Alecs Aufgabe ist es, diese Sektoren nach und nach zu befreien. Das macht er, wie er will: Er kann EDF-Gebäude angreifen, im Rahmen von Einsätzen Geiseln befreien oder Kuriere beschützen. Für alle Aktionen bekommt seine Fraktion Punkte gutgeschrieben - wie viele, zeigen die auf einer Übersichtskarte markierten Ziele an. Sobald eine Leiste mit Machtpunkten für die EDF leer und die Leiste der Red Faction voll ist, wechselt Alec in den nächsten der sechs Sektoren. Einige Missionen - meist die etwas aufwändigeren und schwereren - sind Teil der Handlung und müssen absolviert werden.

Anzeige

Der Spieler sieht Alec seitlich von hinten und steuert ihn durch Umgebungen, die an gängige Mars-Klischees aus Filmen erinnern: Bergige, stark zerklüftete und meist eher karge Landschaften, überwiegend in rot und erdfarben gehalten. Darin ist Alec zu Fuß unterwegs, oder er schnappt sich einen Jeep oder ein anderes Vehikel, und brettert über die Straßen oder über freies Gelände zu seinem Ziel. Auf Wunsch blendet der Computer eine Markierungslinie ein. Neben den Einsatzorten kann Alec auch in Unterstützungscamps fahren, wo er neue Munition und Waffen bekommt und oft die Hauptmissionen starten kann.

Durch die offene Struktur hat der Spieler etwas mehr Möglichkeiten, sich Aufträge auszusuchen, wie er sie mag: Wer beispielsweise nicht auf temporeiche Kampfeinsätze steht, sondern lieber übers Gelände gurkt und sich dann an eine EDF-Basis schleicht, um sie zu zerstören, kann sich innerhalb eines gewissen Rahmens seine Missionen selbst aussuchen. Ebenso gibt es die Möglichkeit, in Zusatzeinsätzen den Kolonisten zu helfen und bei ihnen Ansehen zu gewinnen. Das hat den Vorteil, dass sie dem Spieler mit etwas Glück in Kampfeinsätzen computergesteuert zur Seite stehen. All diese Elemente spielen aber keine so große Rolle, dass man sie unbedingt beachten müsste. Wer Alec einfach von Einsatz zu Einsatz führt und dort auf jeden Feind schießt, der sich bewegt, kommt ebenfalls weiter.

Spieletest: Red Faction Guerrilla - Freiheit light 

eye home zur Startseite
MeSt GoDe 17. Jan 2010

ich denke die altersfreigaben haben ihren sinn???? aber man sieht ständig auf flohmärkten...

Br00klyn 06. Dez 2009

Teil 1 Multiplayer... ein Traum an Speilspaß :)) Zock ich selbst heute noch danke...

werauchimmer 15. Jun 2009

Selbstverständlich ist Teil 1 ein Vorgänger von Red Faction Guerilla. Nur weil dein Gro...

Khzu 15. Jun 2009

Halbwahrheiten sind nie sinnvoll wenn es um Technik geht. Denn da sieht man halt sehr...

jhvjhv 13. Jun 2009

die ist noch mehr latte.


Espresso House - Die große Kaffee Reportage / 12. Jun 2009

Kaffeepadmaschinen und der Griff nach dem Monopol



Anzeige

Stellenmarkt
  1. isento GmbH, Nürnberg
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. mobileX AG, München
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,97€/69,97€
  2. 28,99€
  3. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  2. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  3. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40

  4. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    quineloe | 00:39

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    tsp | 00:37


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel