Netbook, Subnotebook, Tablet-PC und Classmate-PC von Archos

Auslieferung im Laufe des Jahres 2009

Der Hersteller Archos hat vier Mini-PCs vorgestellt. Darunter einen 9-Zoll-Tablett-PC mit DVB-T-Tuner, ein 10-Zoll-Netbook, ein 13-Zoll-Subnotebook und ein Classmate-PC für Schüler.

Artikel veröffentlicht am ,

Archos verkauft bereits ein atombasiertes Netbook mit 10-Zoll-LCD, das Archos 10. Nun bringt der französische Hardwarehersteller noch ein leichteres und flacheres 10,2-Zoll-Gerät mit dem Namen Archos 10s auf den Markt. Während der Archos 10 noch 1,4 kg wiegt und zusammengeklappt 2,8 cm dick ist, sind es beim 10s nur 1 kg und 2,18 cm. Das Gehäuse besteht dazu aus Aluminium und Magnesium.

Stellenmarkt
  1. Leitung IT (m/w/d) mit Schwerpunkt SAP
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. (Senior) SAP Basis Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Im Archos 10s stecken eine 1,6-GHz-Atom-CPU, 1 GByte RAM und eine 80-GByte-Festplatte. Als Betriebssystem ist Windows XP Home vorinstalliert. Ausgeliefert werden soll das schlanke Netbook ab Ende Juli 2009 - wahlweise mit einem 3-Zellen- oder 6-Zellen-Akku.

Bis Ende des Jahres 2009 soll mit dem Archos 9 auch noch ein Tablet-PC mit 9-Zoll-Touchscreen folgen - ohne Multitouch-Unterstützung, dafür aber mit eingebautem dualen DVB-T-Tuner. Das Gerät wird laut Hersteller 630 g wiegen und 1,6 cm dick sein. Ein optischer Trackball mit zwei Buttons ist zusätzlich als Mausersatz in das Gehäuse integriert, eine externe Tastatur wird mitgeliefert.

Anders als bei Archos' Netbooks steckt im Archos 9 Intels mit 1,2 GHz getakteter Z515-Prozessor. Auf der bis zu 120 GByte fassenden Festplatte wird Windows 7 vorinstalliert sein. Beim WLAN wird nur 802.11b/g unterstützt, (Pre-)N fehlt. Bluetooth 2.1 ist ebenfalls dabei. Die Auslieferung soll im Herbst 2009 starten. Einen 12-Zoll-Tablet-PC will Archos ab Anfang 2010 liefern können.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Als Mini-PC für Kinder und Schulen bewirbt Archos seinen "Archos Classmate", ein robustes 9-Zoll-Netbook mit 1,6-GHz-Atom, 1 GByte RAM, Webcam, WLAN 802.11b/g , Ethernet, Tragegriff, stoßfestem Gehäuse, spritzwassergeschützter Tastatur, Windows XP und Lernsoftware. Ab wann das Gerät auch in Deutschland erhältlich ist, verkündete der Hersteller noch nicht.

Zu guter Letzt hat Archos auch ein 13-Zoll-Subnotebook angekündigt, das mit Ultra-Low-Voltage-Celeron-CPU und 10-Zellen-Akku ausgestattet ist und damit länger als die Archos-Netbooks durchhalten soll. Angaben zur Akkulaufzeit blieb der Hersteller aber noch schuldig. Bekannt ist aber schon, dass das 13,3-Zoll-LCD mit 1280 x 800 Bildpunkten sowie Hintergrundbeleuchtung aufwartet. Das Gewicht des Geräts gibt Archos mit 1,6 kg an, die Höhe mit 2,74 cm. Auf einen HDMI-Ausgang und WLAN 802.11n muss nicht verzichtet werden. Das Archos 13 soll im Spätsommer 2009 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jay Öm 16. Jun 2009

Ja, aber der Name ist marketingtechnisch verbrannt. Erst hat man große Töne gespuckt...

Jay Öm 16. Jun 2009

Ich hatte mein erstes "Netbook" (damals hiess es noch Notebook) schon vor 10 Jahren...

Ingenieur 15. Jun 2009

Hier Daten und Video zum 9" Tablet: http://www.umpcportal.com/2009/06/archos-launch-9%E2...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /