Abo
  • Services:
Anzeige

Xbox Live und Playstation Network mit Indie-Games und Musik

Bezahlt wird nicht mit den sonst in Xbox Live verwendeten Punkten, sondern per Kreditkarte der genaue Betrag. Über das angestrebte Preisniveau hat Microsoft noch nichts verraten. Der momentane Verzicht auf ganz aktuelle Spiele dient wohl dem Ziel, den Einzelhandel nicht zu verprellen. Früher oder später dürften aber auch diese Titel online angeboten werden.

Auch im Playstation Network tut sich derzeit was: Sony hat seinen bereits 2008 angekündigten Dienst Vidzone gestartet. Der streamt Musikvideos von derzeit über 10.000 Künstlern auf den Monitor. Das Angebot umfasst Stars aller Musikrichtungen und ist kostenlos, allerdings werden Werbebanner am Bildschirmrand eingeblendet. Wer mag, lädt sich einzelne Songs für zwei Euro auf sein Handy.

Anzeige

Die Clips laufen nicht über den ganzen Bildschirm, sondern nur in einem Fenster. Bedient werden die übersichtlichen Menüs mithilfe des PS3-Controllers, die Konsolen-Fernbedienung unterstützt Vidzone derzeit nicht. Das Angebot stammt vom britischen Unternehmen Vidzone Digital Media.

Passend zu den neuen Diensten hat das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group neue Zahlen darüber veröffentlicht, wie die Downloadangebote der Konsolennetzwerke ankommen. Angeblich laden sich rund 18 Prozent der "Gold"-Abonnenten in Xbox Live und rund 10 Prozent der Mitglieder von Playstation Network regelmäßig kostenpflichtige Inhalte auf ihre Daddelkisten; der unterschiedlich hohe Anteil erklärt sich mutmaßlich daraus, dass "Gold"-Abonnenten von vornherein bereit sein müssen, für ihren Status zu bezahlen - das PSN ist grundsätzlich kostenlos.

 Xbox Live und Playstation Network mit Indie-Games und Musik

eye home zur Startseite
Echtzeit 18. Aug 2009

Eine ständig wachsende Datenbank mit deutschen Reviews findet ihr hier: http://www...

K-Mille-T 17. Jun 2009

"Es sind keine großen Änderungen, die Microsoft und Sony bei ihren Spielenetzwerken Xbox...

asdfgh 14. Jun 2009

Du bekommst die Creators Club Mitgliedschaft glaub nur mit einem US-Account. Da hast du...

Schmiedi 12. Jun 2009

Kann bestätigen, Clips auch in vollbild abspielbar. Nur 16:9 wird nicht angepasst.

~.~.~ 12. Jun 2009

k.T.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Dataport, Hamburg
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Wettbewerb begräbt das e-Auto nur noch schneller

    skeptiker2 | 05:48

  2. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    mrgenie | 05:44

  3. Kommunistische/sozialistische Planwirtschaft

    mrgenie | 05:40

  4. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  5. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel