Abo
  • IT-Karriere:

Ausrüster: Bei LTE ist 1 GBit/s das Ziel

Mike Wang, Landeschef von Nokia Siemens Networks, hat hohe Erwartungen

Der Telekommunikationsausrüster Nokia Siemens Networks ermöglicht über seine Basisstationen der 4. Generation je nach Kundenwunsch WiMAX und LTE per Softwareupdate. Doch WiMAX-Stadtnetze, in denen eine Basisstation einen Umkreis von 75 km abdeckt, sind ein Mythos.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Joint-Venture Nokia Siemens Networks (NSN) bietet Mobilfunkbasisstationen, die je nach aufgespielter Software die Standards WiMAX und LTE beherrschen. Das sagte Mike Wang, Landeschef des Telekommunikationsausrüsters Nokia Siemens Networks (NSN) in Taiwan und Hongkong. "Die Hardware ist die gleiche, wir bieten dem Kunden dann die Auswahl an." Genannt werde dies "Multiradio Basisstation". Die Software für LTE werde im vierten Quartal 2009 fertig sein, sagte er Golem.de im Gespräch in Taipeh.

Inhalt:
  1. Ausrüster: Bei LTE ist 1 GBit/s das Ziel
  2. Ausrüster: Bei LTE ist 1 GBit/s das Ziel

Verträge für ein WiMAX-Netz habe NSN bereits mit dem taiwanischen WiMAX-Netzbetreiber Global Mobile und für LTE mit dem japanischen Mobilfunkunternehmen NTT DoCoMo und in Singapur mit MobileOne geschlossen. "LTE und WiMAX werden koexistieren", sagte Wang.

Am 30. Juni 2009 soll in einer Livepräsentation in Taiwan LTE mit 70 MBit/s gezeigt werden. Es sei aber mehr möglich. Eine offizielle Obergrenze oder Zielvorgabe für den Funk der 4. Generation sei nicht festgelegt. "Das Ziel bei WiMAX und LTE ist aber 1 GBit/s, meine ich", sagt Wang.

WiMAX war einst angetreten, um mit einer Basisstation einen Umkreis von 50 bis 75 km abzudecken. Das ist jedoch ein theoretischer Wert, der nur in einer unbebauten Wüste erreicht wird. In einer Stadt benötigt jedes höhere Gebäude eine eigene WiMAX-Basisstation. Damit erfordert beispielsweise der Aufbau des WiMAX-Netzes von Global Mobile im Norden Taiwans 3.000 WiMAX-Basisstationen, was zusammen mit Aufbau- und Anschluss circa 240 Millionen US-Dollar verschlingt, bestätigte Wang die Aussagen der Firma. Die WiMAX-Basisstationen kauft NSN von Samsung aus Südkorea. Für LTE wären die Netzaufbaukosten die gleichen, sagte er.

Ausrüster: Bei LTE ist 1 GBit/s das Ziel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€

jachso 24. Jun 2009

Dann hast Du da ja auch bestimmt Belege für, wa? preview punkt tinyurl punkt com/mj7yh4...

echodeck 12. Jun 2009

Jo weil das ja ein Hardware Problem ist das man nicht lösen kann ! Diese Netze sind...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

    •  /