Abo
  • Services:
Anzeige

E-Book-Reader txtr kommt im Oktober 2009

Txtr schließt Partnerschaften mit E-Book-Lieferanten ab

Der txtr reader, der E-Book-Reader aus Berlin, soll zur Frankfurter Buchmesse im Oktober 2009 auf den Markt kommen. Kurz vor dem Verkaufsstart will das Unternehmen txtr eine großen Onlineshop für elektronische Bücher eröffnen.

Sony, Amazon und Bookeen bekommen Konkurrenz: Das Berliner Unternehmen txtr hat ankündigt, seinen E-Book-Reader txtr reader zur Frankfurter Buchmesse Mitte Oktober 2009 auf den Markt zu bringen.

Anzeige

Wenn das Gerät auf den Markt kommt, wird den Käufern ein sehr großes Angebot an digitalen Texten zur Verfügung stehen: Im September eröffnet ein Onlineshop mit über 200.000 digitalen Büchern. Dazu ist txtr Partnerschaften mit dem Buchgroßhändler Libri, der Volltextdatenbank Libreka, dem E-Book-Distributor Ingram Digital und dem E-Book-Händler Ciando eingegangen. Ciando allein will 30.000 Titel bereitstellen. Es werde, so txtr, das "größte Angebot an kommerziellen ePub-Dokumenten in Deutschland".

Zum kommerziellen soll noch ein großes kostenloses Angebot hinzukommen: Auf der Plattform txtr.com können Autoren ihre eigenen Werke veröffentlichen, die die Nutzer kostenlos auf ihren txr reader herunterladen können. Hinzu kommen gemeinfreie Texte aus dem Projekt Gutenberg.

Der Berliner E-Book-Reader verfügt wie die Konkurrenten über ein E-Ink-Display. Nutzer können darauf neben E-Books in den Formaten ePub und PDF auch HTML- und Office-Dateien sowie Powerpoint-Präsentationen lesen. Daneben stellt das Gerät Bilder und einfache Animationen dar.

Es verfügt über einen internen Flash-Speicher von 1 GByte. Die Texte kommen per USB vom Computer aus auf E-Book-Reader oder können drahtlos über WLAN, Bluetooth, GPRS oder UMTS geladen werden. Zudem verfügt der txtr reader über einen Micro-SD-Kartenteckplatz. Die Firmware basiert auf Linux und ist offen.


eye home zur Startseite
Auf jeden Fall 15. Jun 2009

Same here. Vor allem die offene Architektur zusammen mit den vorhandenen Schnittstellen...

Lolmaster 12. Jun 2009

de.wikipedia.org

matthesF 11. Jun 2009

Die Werke werden dort zum veröffentlichen bereitgestellt, also Blick reinwerfen durchaus...

die Mama 11. Jun 2009

Jegliche Investitionen in Deine Wissensbildung scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben.

Marcelop 11. Jun 2009

Bei der Taz haben sie gerade ein digitales Abo für eBook-Reader eingeführt. Da sind...


lesen.net / 10. Jun 2009

txtr Reader ab Oktober



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Jimu Astrobot ausprobiert

    Die fast ernsthafte Konkurrenz für Lego Mindstorms

  2. Google Cloud Platform

    Google teilt Cloud-Angebot in Netzwerk-Tiers ein

  3. Elektromobilität

    Audis Elektroautos bekommen ein Solardach

  4. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  5. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  6. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  7. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  8. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  9. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  10. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Mal rechnen

    schily | 12:34

  2. Das Set erinnert mich eher an LEGO Boost

    xover | 12:33

  3. Re: Nein ich kenn das nicht.

    Sharra | 12:31

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Kondratieff | 12:31

  5. Re: Aha... Die Umweltminster mal wieder

    Parodontose | 12:30


  1. 12:00

  2. 11:33

  3. 11:15

  4. 10:52

  5. 09:10

  6. 09:00

  7. 08:32

  8. 08:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel