Abo
  • Services:

Simyo ab Juli mit niedrigeren Roaminggebühren

EU-Roamingverordnung wird ab 1. Juli 2009 umgesetzt

Nach Fonic hat der Prepaid-Discounter Simyo neue Roamingpreise in Aussicht gestellt. Beide Anbieter setzen ab 1. Juli 2009 die Roamingverordnung der EU um, die neue Preisobergrenzen für Mobiltelefonate im Ausland vorsieht.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch im Fall von Fonic fällt die Preisreduktion bei Simyo beim SMS-Versand besonders deutlich aus. Statt bislang 39 Cent pro Nachricht müssen Simyo-Kunden ab dem 1. Juli 2009 im EU-Ausland nur noch 13 Cent pro SMS bezahlen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Bei ausgehenden Telefonaten im EU-Ausland hat Simyo die erste Gesprächsminute bislang immer voll abgerechnet und danach in Schritten von 30 Sekunden getaktet. Durch die EU-Vorgaben wird bald auch bei Simyo nach den ersten 30 Telefonsekunden sekundengenau abgerechnet. Bei eingehenden Gesprächen erfolgt eine sekundengenaue Abrechnung von der erste Sekunde an.

Ausgehende Gespräche kosten im EU-Ausland künftig 51 Cent pro Minute. Bislang mussten Simyo-Kunden 54 Cent pro Minute bezahlen. Bei eingehenden Gesprächen sinkt der Minutenpreis von 26 Cent auf 22 Cent. Wie auch bisher nutzt Simyo im Inland das Mobilfunknetz von E-Plus.

Zu den Kosten für die mobile Datennutzung im Ausland machte Simyo ebenso wie Fonic keine Angaben. Auch hier hat die EU-Kommission neue Preisobergrenzen bestimmt, die ab 1. Juli 2009 gelten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

jm2c 12. Jun 2009

Aber nicht wenn das Handy als Router am Notebook hängen hat, da kommt man schon mal über...

Lolmaster 11. Jun 2009

*ROFL* Dann gröhl mal von Leer bis nach Augsburg, viel spaß dabei. Aber: Fährst du in den...

1EP 11. Jun 2009

Ich begrüße die Annäherung an den Sollzustand, in dem (wie in vereinigten Ländern üblich...

Lisa Lipps 11. Jun 2009

hat auch simyo

raph84 10. Jun 2009

Steckt da noch irgendwas ausser Werbung hinter? EU Roamingverordnung... anders...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /