Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Splash Damage plant die Ego-Shooter-Revolution

Golem.de: Sie haben ein neues Steuerungssystem namens Smart, mit dem Spieler sich anders als bisher in Ego-Shootern bewegen können. Was ist der Grund für diese Neuerung?

Wedgwood: Mit Brink wollen wir die Kinetik, also die Art der Bewegung, verändern, mit der sich Spieler bewegen. Deshalb haben wir unsere neue Technologie Smart, was für "Smooth Movement Across Random Terrain" steht. Ein technischer Grund ist, dass sie es unseren Leveldesignern erlaubt, sehr realistische Umgebungen zu bauen. Traditionell müssen die Umgebungen in Spielen einfach gehalten werden, damit Spieler nicht ständig an Stühlen oder Tischen festhängen.

Anzeige

Mit Smart gelangt der Spieler beim Drücken der Sprint-Taste so schnell wie möglich an sein Ziel. Es ist aber kein Autopilot. Unser Ansatz ist, dass Smart dem Spieler hilft, wenn er sich irgendwo hinschwingen, wenn er springen oder schlittern möchte - je nachdem, wohin er will. Er kann Smart aber jederzeit abbrechen, es ist kein Muss.

Golem.de: Wie verändert sich der Arbeitsaufwand für die Leveldesigner durch Smart?

Wedgwood: Es ist mit Smart aufwändiger, Umgebungen zu bauen, als es früher der Fall war. Dafür gibt es ein paar Gründe. Erstens müssen wir riesige Mengen an Details beachten, und der künstlerische Aufwand ist ungewöhnlich. Wir haben deshalb Olivier Leonardi ins Team geholt, der vorher als Art Director von Rainbow Six: Vegas und Prince of Persia gearbeitet hat. Er wollte einen ganz speziellen Look für Brink. Und wir haben Neil Alphonso an Bord geholt, der Lead Level Designer von Killzone 2 war. Zusammen haben sie diese Welt geschaffen, in die Spieler eben richtiggehend eintauchen können.

 Interview: Splash Damage plant die Ego-Shooter-RevolutionInterview: Splash Damage plant die Ego-Shooter-Revolution 

eye home zur Startseite
herbert 16. Jun 2009

Für Kommerzielle "Über" Engines die niemand wirklich Lizensieren möchte? Ja da hast du...

QuakeWarsPlayer 11. Jun 2009

Oh das war mir neu... dann sind sie rehabilitiert.. Schade das Publisher immer wieder...

BlaBlaBlub 11. Jun 2009

Auszug aus dem Interview: "Wir glauben an schlanke Entwicklerteams, momentan sind wir um...

zurzula 11. Jun 2009

hab mir gerade ne schicke online Hose runtergeladen. Damit geh ich jetzt mal los...

Slicks 11. Jun 2009

Tempomat schaltet nicht ab beim Gas geben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    SegmenFault | 23:55

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Topf | 23:54

  3. Re: Umweltschützer kritisieren...

    Dr.Jean | 23:47

  4. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    nille02 | 23:33

  5. Re: Touch-ID nicht deaktiviert

    uschatko | 23:12


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel