Google Quick Search Box - freie Desktop-Suche für MacOS X

Suchkasten für lokale Dateien, Programme und Webseiten

Mit der Desktop-Suche Quick Search Box für MacOS X können Computer und Webseiten durchsucht werden. Googles Open-Soure-Software dient auch als Anwendungsstarter, ähnlich dem Finder.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Quick Search Box (QSB) wird von Google als Google-Code-Projekt entwickelt, die Entwickler laden zum gemeinsamen Weiterentwickeln ihrer freien Desktop-Suche ein. Zu den Funktionen zählen die Suche im Web, das Aufrufen von Webseiten und der Start von Anwendungen durch Eintippen ihres Namens.

Stellenmarkt
  1. Agile Software Entwickler (m/w/d) Java
    binaris-informatik, Langenfeld
  2. Teamleiter Webshop Backend (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
Detailsuche

Außerdem lassen sich Dateien auf dem eigenen Mac, Kontakte im Adressbuch und durch Eingabe von Band- oder Songnamen auch Musik in der eigenen iTunes-Bibliothek suchen. Wetterbericht und Taschenrechner sind mit dabei. Das Gefundene kann per E-Mails an Freunde weitergeleitet werden.

Google Mail und Firefox werden von der QSB noch nicht durchsucht. Die erste Vorschau-Version 2.0.0.1447 der Quick Search Box steht im Quellcode und als ausführbares Programm zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GuuSunny 11. Jun 2009

Ich erleb das jeden Tag. Vor allem wenn das System leicht ausgelastet ist findet...

GuuSunny 10. Jun 2009

Ja. Tja, und während du noch Sortierst, bin ich schon am Arbeiten ;) Mal abgesehen davon...

Alptraum 10. Jun 2009

Wer nicht glaubt kann das hier lesen: http://www.heise.de/newsticker/Experte-Apple-muss...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    Google
    Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

    Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

  2. Etisalat UAE: Wir haben das beste Netzwerk der Welt
    Etisalat UAE
    "Wir haben das beste Netzwerk der Welt"

    Das Land, wo 98 Prozent der Haushalte FTTH haben, hat ein Programm für die verbliebenen 2 Prozent gestartet. Kunden wollen 1 GBit/s in jedem Raum.

  3. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /