Abo
  • Services:
Anzeige

Mehr als 13 gefährliche Sicherheitslücken im Adobe Reader

Patches auch für Adobe Acrobat erschienen

In diesem Monat hat Adobe seinen ersten Patchday hinter sich gebracht. Sowohl im Adobe Reader als auch in Acrobat wurden jeweils über 13 gefährliche Sicherheitslecks beseitigt, die zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden können. Patches für die Linux-Version folgen erst in einer Woche.

Allein acht Sicherheitslücken wurden im Zusammenspiel mit dem JBIG2-Filter entdeckt, während zwei Fehler die Speicherverwaltung durcheinander bringen können. Weitere Angriffe sind über einen Stack- sowie einen Integer-Überlauf möglich. Zudem hat der Hersteller eine nicht genannte Menge an Heap-Überlauffehlern im Adobe Reader sowie in Acrobat beseitigt, so dass nicht feststeht, wie viele Sicherheitslecks insgesamt beseitigt wurden. Alle Sicherheitslücken können zum Ausführen beliebigen Programmcodes missbraucht werden.

Anzeige

Die Sicherheitslücken betreffen die Plattformen Windows, MacOS sowie Linux, aber derzeit stehen nur Patches für Windows und MacOS zur Verfügung. Updates stehen für die Acrobat-Versionen 7.x, 8.x sowie 9.x als Download zur Verfügung. Auch beim Adobe Reader gibt es Updates für 7.x, 8.x sowie 9.x. Alle Patches können über das betreffende Security Bulletin geladen werden.

Der Adobe Reader für Linux ist ebenfalls von den Fehler betroffen. Aber Adobe wird die Updates erst am 16. Juni 2009 veröffentlichen. So lange laufen die Linux-Nutzer des Adobe Reader Gefahr, Opfer von Angreifern zu werden, die die nun bekannten Sicherheitslücken ausnutzen.


eye home zur Startseite
Schorchi 15. Jun 2009

HI Fron, danke für die Anleitung. Leider klappt es bei mir nicht so ganz. Es kommt beim...

Erdbeerhändler 11. Jun 2009

Was interessieren mich die Erdbeerpreise, ich bin sowieso mit dem Fahrrad unterwegs !?

der nächste 10. Jun 2009

wiso ey isch hab windosfeierwall ga geht nix..

der igi 10. Jun 2009

ERSTER!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg
  2. über Hays AG, Berlin
  3. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Itchy | 00:32

  2. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  3. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  4. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48

  5. Re: J.J. Abrams und seine Liebe zur Mystery-Box ...

    dp (Golem.de) | 12.12. 23:29


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel