Abo
  • Services:

Humyo.com unterstützt E-Mail-Uploads

Web-Handyoberfläche für den mobilen Zugriff

Der Onlinespeicherdienst Humyo.com hat eine Oberfläche für Handys vorgestellt. Darüber können die vom Nutzer abgelegten Musikdateien zum Beispiel als Stream abgespielt werden. Doch auch für stationäre Nutzer bietet Humyo.com Neuerungen wie den Upload per E-Mail.

Artikel veröffentlicht am ,

Handynutzer können bei Humyo.com nun auf ihre Verzeichnisse und Dateien zugreifen und Multimedia-Daten auch abspielen. Dazu ist keine Softwareinstallation, sondern lediglich ein Webbrowser notwendig. Die Weboberfläche berücksichtigt die kleinen Bildschirme von Handys und Smartphones.

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. e-das GmbH, Winterbach

Doch auch für andere Nutzer bietet Humyo.com Neuerungen. Der Upload beliebiger Dateien ist nun auch per E-Mail möglich. Der Nutzer muss seine E-Mail allerdings von der Adresse aus verschicken, mit der er sich bei Humyo.com registriert hat. Nur so kann der Onlinedienst zuordnen, wo die Anhänge der E-Mail abgelegt werden müssen. Die Empfänger-Adresse lautet "upload@humyo.de".

Der gleichzeitige Download vieler Dateien wird durch die neue Version von Humyo.com komfortabler. Nun können ganze Verzeichnisse auf einmal heruntergeladen werden. Zuvor musste jede Datei einzeln angeklickt werden.

Mac-Anschluss für Humyo

Mac-Nutzer können mit der neuen Humyo-Synchronisationssoftware Daten zwischen der lokalen Festplatte und dem Onlinespeicherdienst abgleichen. Für Windows gibt es die Software schon länger.

Humyo.com bietet 10 GByte kostenlosen Speicherplatz an. 100 GByte Speicherplatz kosten jährlich rund 50 Euro oder monatlich rund 5 Euro. Außerdem bietet Humyo.com Pakete für Nutzergruppen und noch mehr Speicherplatz an.

Nur die kostenpflichtigen Konten arbeiten mit SSL-Verschlüsselung bei der Übertragung. Natürlich können die Dateien schon auf dem PC verschlüsselt und dann auf Humyo.com gespeichert werden, um das Manko zu umgehen. Dann sind allerdings die Foto-, Musik- und Videoplayer nicht über die Weboberfläche nutzbar.

Humyo.com zählt nach eigenen Angaben 450.000 Nutzer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. 119,90€
  3. bei Alternate bestellen
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Paulina Fennek 10. Jun 2009

Schau Dir einmal StorageCraft an,dort gibt es die Server Edition oder auch die SBS Server...

Pickel 10. Jun 2009

Hat jemand eine Erfahrung wie es aussieht, wenn meherere Benutzer gleichzeitug auf eine...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /