Abo
  • Services:
Anzeige

Mit WiMAX kommt das Fernsehen doch noch aufs mobile Endgerät

TV-Kabelnetzbetreiber verlängert per Funk zum Endkunden

Vee Telecom Multimedia ist ein TV-Kabelnetzbetreiber, der eine WiMAX-Lizenz erworben hat. Die Firma will damit Fernsehen und Filme auf mobile Endgeräte bringen. Wer einen Film zuhause nicht zu Ende sehen kann, verfolgt das Programm einfach am Smartphone weiter. Sprachtelefonie wird es gratis geben.

"Video-Inhalte werden die Killerapplikation für WiMAX", so Yennun Huang, President der Markwell Group und Chef bei deren Tochterfirma Vee Telecom Multimedia, über die Zukunftspläne der Firma. Mit dem TV-Kabelnetzbetreiber Vastar Cable TV verfügt Markwell bereits über ein Glasfasernetzwerk, das den Süden Taiwans abdeckt, und bis zu 100 MBit/s bietet.

Anzeige

Bei den Endgeräten favorisiert Huang spezielle Android-Smartphones, die noch zu entwickeln sind. In künftigen Notebooks seien ab Oktober 2009 zudem WiMAX-Chips bereits serienmäßig enthalten, was den Marktzugang weiter erleichtere. Sprachtelefonie soll der Vee-Kunde gratis bekommen.

Vor zwei Jahren hat Vee Telecom Multimedia die WiMAX-Lizenz erworben. Der WiMAX-Service soll bis Jahresende starten. "Ja, der Kauf und Aufbau der 3.000 WiMAX-Basisstationen wird circa 240 Millionen US-Dollar kosten", stimmt Huang den Berechnungen von Golem.de zu. 2.000 Basisstationen würden zwar reichen, um den gesamten Süden der Insel auszuleuchten, doch die 1.000 weiteren sind nötig, um die nötige Bandbreite zu erhalten. Die physische Verbindung der WiMAX-Stationen mit dem TV-Netz erledigt eine zum Markwell-Konzern gehörende Tiefbaufirma.

Das TV-Netzwerk ist bereits auf All-IP umgestellt, der vorhandene Backbone und die Gateways sicherten die Bandbreite für den Endkunden, beschreibt Huang weiter.

So könnten mobile TV-Formate mit spezieller Werbung auf die Endgeräte gebracht werden. Sportprogramme sind im Abo erhältlich. Auch hier hat Markwell eine Inhouse-Lösung parat: Zum Unternehmen gehört auch ein Profi-Baseballteam.


eye home zur Startseite
GUEST 10. Jun 2009

Wie sieht denn eine "objektive" Meinung zu diesem Thema aus? Wird sie ebenso "vermutlich...

nw42 10. Jun 2009

alles was teuer und schlecht ist wird in deutschland gemacht - von durchsetzen rede ich...

nw42 10. Jun 2009

Nur weil ein System technisch besser ist, ist das noch lange kein Grund es auch zu...

agsdgertweq543 09. Jun 2009

Hier in der Pampa gibts gar kein terrestrisches Fernsehen mehr. Seit dem analog...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18
  2. (-72%) 5,55€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Wer braucht denn das?

    Netzweltler | 17:20

  2. Re: 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen...

    highfive | 17:19

  3. Re: Wo ist das Problem?

    Shik3i | 17:19

  4. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    mimimi123 | 17:12

  5. Re: Ich glaub, es hackt...

    Eheran | 17:06


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel