Abo
  • IT-Karriere:

MPEG Pro HD 4 Plug-In Suite für Adobe Premiere Pro

Neue Plug-Ins zur Bearbeitung von HD-Video mit Adobe Premiere Pro

Die DivX-Tochter Mainconcept will mit fünf Codec-Paketen für Premiere Pro die Bearbeitung von HD-Videos verschiedener Formate erleichtern. Eine Demoversion der verschiedenen Komponenten der MPEG Pro HD 4 Plug-In Suite steht zum Download zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das kleinste der Codec-Pakete für Premiere Pro CS3 und CS4 nennt sich Mainconcept MPEG Pro HD 4 H.264/AVC & MPEG und ermöglicht das framegenaue, native Bearbeiten und den Export von H.264/AVC, MPEG-1/2 sowie AVCHD. Im Paket MPEG Pro HD 4 XDCAM ist es erhalten - es erweitert Premiere Pro aber zusätzlich um eine komplette Unterstützung von Sonys XDCAM-Videokameras.

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Für die Arbeit mit Panasonics Videokamerageneration P2 DVCPro ist das Codec-Paket MPEG Pro HD 4 DVCPRO gedacht. Auch hier ist das Paket MPEG Pro HD 4 H.264/AVC & MPEG enthalten. MPEG Pro HD 4 AVC-Intra ist hingegen ein Editing- und Export-Plug-In für AVC-Intra Class 50 und Class 100. Auch hier ist jeweils MPEG Pro HD 4 H.264/AVC & MPEG dabei.

Das teuerste der neuen Codec-Pakete nennt sich MainConcept MPEG Pro HD 4 Broadcast Suite. Es enthält die vier anderen Codec-Pakete. Sie alle bringen Voreinstellungen für Endanwender sowie Profis mit sich - etwa zur Blu-ray-Produktion. AAC (Advanced Audio Coding) und Import wie Export von Dolby Digital 5.1 werden unterstützt.

Bisher ist MPEG Pro HD 4 nur für die Windows-Versionen von Premiere Pro CS3 und CS4 angekündigt worden. Zudem werden erst künftige Versionen der Plug-Ins für Premiere Pro CS4 Smart-Rendering unterstützen. Schuld daran ist laut Mainconcept ein Fehler in der Plug-In-API von CS4. Künftige Updates von Premiere Pro CS4 und MPEG Pro HD 4 sollen das Problem beseitigen.

Mainconcept bietet eine Demoversion von MPEG Pro HD 4 zum Download an. Sie lässt sich kostenpflichtig zu einem der oben genannten Pakete freischalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    •  /