Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 3.5 - die Neuerungen im Detail

HTML 5 eröffnet neue Möglichkeiten

Neben den Audio- und Videotags beherrscht Firefox noch weitere Neuerungen aus HTML 5, was Webentwickler neue Möglichkeiten gibt und den Browser zu einer ernstzunehmenden Applikationsplattform macht.

So unterstützt Firefox 3.5 Offlineressourcen, womit Webapplikationen ein Offlinecache zu Verfügung steht. Objekte können direkt aus dem Cache geladen werden, auch wenn keine Verbindung zum Internet besteht. Ist diese wieder vorhanden, kann der Browser die gespeicherten Objekte aktualisieren.

Anzeige

Darüber hinaus stellt Firefox 3.5 sogenannten Web Storage - bei Mozilla als DOM-Storage bezeichnet - zur Verfügung, eine lokale Datenbank, in der Applikationen Daten ablegen können. Dabei kommt SQLite zum Einsatz.

Das Canvas-Element unterstützt das Text-API von HTML5 sowie Schatteneffekte.

Web Worker - JavaScript im Hintergrund

Ebenfalls aus HTML 5 stammen die Web Worker. Sie bieten Entwicklern die Möglichkeit, JavaScript im Hintergrund auszuführen. Ein solcher Worker kann keine Manipulationen am DOM vornehmen, aber Nachrichten an den aufrufenden Thread schicken, um beispielsweise die Ergebnisse komplexer Berechnungen zurückzuliefern, oder Daten, die von einem Server kommen, weiterzureichen. Für Nutzer hat das klare Vorteile, denn Worker-Threads bremsen das User-Interface nicht aus.

 Firefox 3.5 - die Neuerungen im DetailFirefox 3.5 - die Neuerungen im Detail 

eye home zur Startseite
Yvonne_B 28. Sep 2009

http://www.browser1.de/browser-forum/firefox/firefox-allgemein/2459-nach-firefox-update-3...

TomTom 15. Aug 2009

Hi, ich habe auch FF3.5, aber wenn ich einen neue Tab erzeuge habe ich keine weitern...

tom599 14. Aug 2009

naja, mittlerweile haben eine Pluginprogrammierer ja nachgelegt. Am Anfang war an ein...

wuff 19. Jul 2009

ich auch!!!!! verdammt! hab drag to go und drag it (addons) installiert. daran kann es...

Andreas Gernot 05. Jul 2009

Danke für die Info! Dann werd ichs auch mal ausprobieren. Viele Grüße Andreas



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  2. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  3. WAHL GmbH, Unterkirnach
  4. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Librem 5 KDE unterstützt freies Smartphone mit Plasma-Oberfläche

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  1. Re: Also 200 Meter weit kann ich auch Brüllen

    Anonymouse | 13:55

  2. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    a user | 13:54

  3. Re: Wenn es denn funktioniert....

    knoxxi | 13:54

  4. 3 Ergänzungen bzw. Erwähnungen

    spambox | 13:53

  5. Re: minimum i7 = denuvo?

    quineloe | 13:50


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel