Abo
  • Services:
Anzeige

Warum Computer gefährlich sind

Wissenschaftler untersuchen Unfälle mit Computern

Computer sind gefährlich: Menschen überheben sich an ihnen, stoßen dagegen, fallen über sie oder liegen sogar darunter - und landen anschließend im Krankenhaus. Doch es gibt Hoffnung: Moderne Technik ist etwas weniger gefährlich.

Der Umgang mit Computern ist gefährlich. Manche Regierungen fürchten, dass sich die durch die Kästen auf dem Schoß oder unter dem Schreibtisch Umsturzideen verbreiten. Einige Psychologen glauben, dass sie Jugendliche verderben, die tageweise davor hängen und sich von einem Level zum nächsten durch die Egoshooter hangeln. Beweise für ihre Hypothesen sind sie indes schuldig geblieben. Jetzt haben Wissenschaftler in den USA gezeigt, welche Gefahren von Computern tatsächlich ausgehen: In einer Studie beschreiben sie, wie sich die Zahl der Unfälle mit Computern von Mitte des letzten bis Mitte des aktuellen Jahrzehnts entwickelt hat.

Anzeige

Zwischen 1994 und 2006 mussten in Krankenhäusern in den USA über 78.000 Unfälle mit Computern behandelt werden. Das geht aus den National Electronic Injury Surveillance System (NEISS) hervor, ein Verletzungsregister, das die US-Verbraucherschutzbehörde US Consumer Product Safety Commission (CPSC) führt.

Fallen, stoßen, überheben

Menschen überanstrengen Muskeln und Gelenke beim Tragen der Computer, sie stoßen dagegen, fallen darüber, oder die Computerausrüstung fällt auf sie drauf. Der Anstieg der Verletzungen durch die Rechenmaschinen ist immens, aber durch deren stetig wachsende Verbreitung nicht zu erklären. Denn während des betrachteten Studienzeitraums stieg die Zahl der Unfälle um 732 Prozent, während sich die Zahl Computer in Privathaushalten in dieser Zeit verdreifachte (309 Prozent).

Warum Computer gefährlich sind 

eye home zur Startseite
finds lustich 14. Jul 2009

http://farm4.static.flickr.com/3618/3387106094_ccc529d10a_b.jpg

Jossele 10. Jun 2009

da würde das beeinträchtigte korperteil das hinterste - das in gebückter haltung ja das...

Träger 10. Jun 2009

Naja, ich bin zwar nicht aktenkundig geworden aber dennoch schonmal mit ner 21" Röhre das...

der igi 10. Jun 2009

...Hank. Hank war ein Hafenarbeiter und wurde von einer großen Kiste erschlagen, in der...

Kein Kostverächter 10. Jun 2009

ALF ist bekannter und benötigt und Maniac Mansion benötigt mehr Intelligenz. Watt nu?


Die Welt, wie ich sie sehe / 10. Jun 2009

Verstand in Gefahr?! / 09. Jun 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Seitenbau GmbH, Konstanz
  4. Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  2. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  3. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  4. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  5. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  6. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  7. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X

  8. Anno 1800

    "Was für ein Wunderwerk der Technik"

  9. Energy Harvesting

    Biobrennstoffzelle erzeugt Strom aus Schweiß

  10. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Passwortsystem

    non_existent | 13:13

  2. Re: 3rd Person wie in SCUM

    deutscher_michel | 13:12

  3. Re: Bitcoin ist von Haus aus nicht anonym....

    Reudiga | 13:09

  4. Re: Legal?

    non_existent | 13:08

  5. auch als Deodorant hilfreich?

    TheWesleyCrushers | 13:06


  1. 13:00

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:11

  6. 12:10

  7. 12:04

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel