Abo
  • Services:

Experte: LTE steckt in der Pre-Alpha-Phase

"Wir glauben den Marketing-Versprechungen der Netzwerkausrüster nicht"

Der asiatische Telekommunikationskonzern Chunghwa Telekom wird noch in diesem Jahr einen LTE-Testpiloten starten. Die Mobilfunktechnik der 4. Generation stecke aber noch im frühesten Anfangsstadium, sagte ein leitender Manager.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Chunghwa Telekom, einem der Vorreiter für 4G, geht das Management davon aus, dass der Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) noch in den Kinderschuhen steckt. "LTE ist allenfalls in der Pre-Alpha-Phase", sagte Senior Vice President Minsky Luo. Golem.de sprach im Vorfeld der Messe Broadband Taiwan mit dem Chunghwa-Management über Mobilfunk der 4. Generation.

Stellenmarkt
  1. Jenoptik AG, Jena, Villingen-Schwenningen
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Chunghwa Telecom, der größte Mobilfunk- und Festnetzbetreiber des Landes, startet in der zweiten Jahreshälfte ein LTE-Testnetz in Taiwan. Der ehemalige staatliche Festnetzbetreiber mit gegenwärtig 24.550 Beschäftigten wurde 2005 privatisiert und macht inzwischen fast 39 Prozent seines Umsatz mit seiner Mobilfunksparte und nur noch 29,5 Prozent im Festnetz. Chunghwa ist in vielen Bereichen ein Pionier, experimentiert seit 2004 mit WiMAX und bietet per IP-TV Video-on-Demand in HD-Qualität.

Bei LTE ist Luo jedoch noch zurückhaltend: "Jeder redet über LTE, es ist aber unklar, was es eigentlich ist." Er glaube den Marketingversprechen der Netzwerkausrüster nicht. "Wir führen LTE-Tests durch, wollen aber nicht zuviel investieren."

Es sei sinnvoll, Mobiltelefone zu haben, die beide 4G-Standards abdecken - WiMAX und LTE -, erklärt er. In Russland gibt es mit dem Max 4G von HTC bereits ein Windows-Mobile-Smartphone, das neben GSM-Funktionen auch WiMAX beherrscht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

stpn 10. Jun 2009

bin ich der einzige der einen artikel zu einem palm produkt erwartet hat? :-)

erklärer 09. Jun 2009

http://www.ltemobile.de/


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    •  /