Abo
  • Services:

Youtube testet Videowerbung in Deutschland

Werbeeinnahmen für Premium-Partner

Googles Video-Community Youtube testet nun auch in Deutschland sogenannte Pre-Roll-Anzeigen. Sie werden in einer Testphase nur vor professionell produzierten Videos von Premium-Partnern angezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland werden Pre-Roll-Anzeigen vor Videos unter anderem von DMAX, Autobild, SportFive und Euronews geschaltet. Die vor dem eigentlichen Youtube-Video abgespielten Werbeclips stammen von einer Molkerei, einem Mobilfunk-Discounter und einer Online-Fahrzeugbörse.

Premium-Partnern solle durch die neue Werbeform ermöglicht werden, mit Inhalten Gewinne zu erzielen, erklärt Stefan Tweraser, Country Sales Director bei Google. Außerdem hoffe man, dass diese so mehr ihrer Inhalte auf Youtube zeigen. Tweraser wirbt gleichzeitig bei den Nutzern, sie würden durch die Werbung mehr kostenlose, unterhaltsame und professionelle Videos auf Youtube finden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

c & c 15. Jun 2009

doch doch.. ich würde sogar mehr schätzen. Ich bin sogar mal mit der Stopuhr gesessen...

Re 09. Jun 2009

Werbung, wenn sie nicht zu lang ist, würde ich mir durchaus an tuen, aber Jama Werbung...

Blair 09. Jun 2009

oder gar keine steuern, dafür unbegrenzte staatshilfen für alle?! hirn anschalten...

Blair 09. Jun 2009

sie _sind_ wegklickbar! unten links im video kann man sie ausblenden. und in den...

Blair 09. Jun 2009

dafür brauchts keine neue erweiterung, das geht mit dem normalen adblock plus auch.


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /