Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Macbook-Pro-Modelle mit 13 und 15 Zoll (2. Update)

Eingebauter Lithium-Polymerakku soll 1.000 Mal wiederaufladbar sein

Apple hat neue Modelle seines Macbook Pro mit 13 und 15 Zoll großen Displays vorgestellt. Beide verfügen wie das 17-Zoll-Modell über einen eingebauten Lithium-Polymerakku und sollen damit 7 Stunden laufen. Der Akku ist bis zu 1.000 Mal wiederaufladbar und soll rund 5 Jahre lang halten. Außerdem stellte Apple neue Versionen des MacBook Air sowie des Macbook vor.

Das kleinste Macbook Pro mit 13 Zoll großem Bildschirm verfügt nun über einen fest eingebaute Lithium-Polymer-Akku, ebenso das neue 15-Zoll-Gerät. Die Akkulaufzeit gibt Apple bei beiden Modellen mit 7 Stunden an. Erst nach 1.000 Ladezyklen soll der neue Akku nur noch 80 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität haben. Der neue Akku soll damit dreimal länger halten als die alten Macbook-Akkus.

Anzeige

Die LED-Displays der neuen Modelle decken einen deutlich breiteren Farbraum (Gammut) ab. Apple spricht von 60 Prozent mehr Farbraumabdeckung. Das macht die Geräte auch für Fotografen interessant. Außerdem besitzen die neuen Macbook Pros mit 13 und 15 Zoll einen SD-Kartensteckplatz und Firewire 800 sowie eine beleuchtete Tastatur. Der Expresscard-Schacht des alten Macbook Pro mit 15 Zoll ist jedoch nicht mehr vorhanden. Das 13-Zoll-Macbook hatte ohnehin nie einen Expresscard-Schacht.

Als CPU wird im Macbook Pro 15 Zoll Intels Dual Core mit bis zu 3,06 GHz verwendet. Es verkraftet bis zu 8 GByte RAM und ist mit Festplatten von bis zu 500 GByte Kapazität bei 7.200 Umdrehungen pro Minute lieferbar. Wahlweise können auch SSDs mit maximal 256 GByte eingebaut werden.

Als Chipsatz kommt bei beiden Modellen Nvidias 9400M zum Einsatz. Beim 15-Zoller ist zusätzlich noch ein Nvidia-Grafikchip vom Typ Geforce 9600M GT vorhanden - der Nutzer kann zwischen integrierter und diskreter Grafik wählen.

Die Preise beginnen bei 1.150 Euro für das Macbook Pro 13 (Core 2 Duo 2,26 GHz, 2 GByte RAM, 160 GByte Festplatte). Mit vier GByte RAM, einer 2,53 GHz schnellen CPU und einer 250 GByte großen Festplatte kostet das Macbook Pro 13 1.400 Euro. Beide 13-Zöller haben eine Tastatur mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Ab 1.600 Euro gibt es das 15-Zoll-Gerät mit 2,53 GHz Core 2 Duo und einer 250-GByte-Festplatte. Mit einem Core 2 Duo mit 2,66 GHz Taktfrequenz und einer 320-GByte-Festplatte kostet das Macbook Pro 15 1.800 Euro. Bei 2.100 Euro liegt das 15-Zoll-Gerät mit 2,8 GHz und Festplatte mit 500 GByte. 4 GByte RAM sind bei allen 15-Zoll-Geräten Standard. Alle neuen Macbooks können mit bis zu 8 GByte DDR3-RAM ausgestattet werden.

Das 13-Zoll-Modell und das Einstiegs-15-Zoll-Modell müssen dabei ohne diskreten Grafikchip auskommen. Stattdessen haben die Notebooks nur den Grafikkern Geforce 9400M als Chipsatz. Die beiden höherwertigen 15-Zoll-Modelle haben zusätzlich einen Geforce 9600M als eigenständige GPU.

Das Macbook Air erhält neue Prozessoren bis zu 2,13 GHz und kostet ab 1.400 Euro. Das 17er-Macbook Pro erfährt ebenfalls ein Update und ist nun mit Intels Dual Core 2,8 GHz und 500 GByte großer Festplatte erhältlich. Der Preis sinkt und beginnt nun bei 2.300 Euro.

Die neuen Macbook Pros sollen innerhalb von ein bis zwei Tagen bei Apple versandfertig sein.

Nachtrag vom 8. Juni 2009, 21:20 Uhr:

Apple hat mittlerweile die technischen Details und deutsche Preise bekanntgegeben. Die Meldung wurde entsprechend aktualisiert.


eye home zur Startseite
kummy 09. Okt 2010

Ja, ich kann da nicht so positiv reden. Ich hab' mein's ca. 3 Wochen und schon Kratzer...

funkys 26. Aug 2009

Auch hey - Vielleicht mal auf das Datum meines Beitrages achten! Zu der Zeit gab es nur...

el3ktro 13. Jun 2009

Also wenn man wirklich ernsthaft im Freien Arbeiten will, dann sollte man sich sowieso...

booyaka 10. Jun 2009

quatsch mittlerweile gibt es auch andere hersteller, die qualitativ hochwertige ssd's...

el3ktro 10. Jun 2009

Ich verstehe was du meinst. Allerdings, vor meinem MB hatte ich ein Notebook mit mattem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. KRZN GmbH, Kamp-Lintfort
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  2. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  3. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  4. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  5. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  6. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  7. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  8. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  9. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  10. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    JackIsBlack | 12:06

  2. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 12:05

  3. blaue Leitungern in der Mittelkonsole

    genab.de | 12:04

  4. Re: In Deutschland reicht doch ein Software Update

    Dovahkiin1996 | 12:03

  5. Re: Piraten

    pythoneer | 12:02


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel