Abo
  • Services:

Activision klagt wegen EA-Deal mit Brütal Legend

Angebliche besitzt Activision weiterhin die Rechte an dem Tim-Schafer-Spiel

E3

Juristischer Streit um den Action-Musik-Adventure-Genremix Brütal Legend: Das Spiel von Kultdesigner Tim Schafer war eines der Highlights von Electronic Arts (EA) bei der E3. Aber angeblich besitzt Activision noch die Rechte daran.

Artikel veröffentlicht am ,

Activision hat das Entwicklerstudio Double Fine verklagt. Bei dem Team von Kultdesinger Tim Schafer entsteht derzeit das wilde Action-Adventure Brütal Legend, in dem Schauspieler Jack Black als Hardrock-Roadie in eine bizarre Parallelwelt gerät. Activision behauptet, nach wie vor die Rechte an dem Spiel zu besitzen - seit einigen Monaten gilt jedoch Electronic Arts als Publisher des Projekts; EA ist von der Klage bislang nicht selbst betroffen.

Stellenmarkt
  1. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten/Oberntudorf
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen

Laut Activision soll Double Fine rund 15 Millionen US-Dollar für die Entwicklung bekommen haben, dann aber 2008 einen entscheidenden Milestone-Termin nicht eingehalten haben. Anschließend habe Double Fine weitere sieben Millionen US-Dollar und rund neun Monate zusätzliche Entwicklungszeit gefordert. In der Öffentlichkeit hatte bislang der Eindruck geherrscht, Activision habe den Titel nach dem Zusammenschluss mit Blizzard aus Zweifeln an der Rentabilität aus seinem Portfolio gestrichen.

 

Danach war Schafer mit dem Spiel zu EA gewechselt. Nun will Activision verhindern, dass es tatsächlich erscheint - derzeit ist die Veröffentlichung für Oktober 2009 geplant. Das Unternehmen weist darauf hin, dass ihm nicht nur Einnahmen durch das Spiel an sich, sondern auch durch die nun nicht mehr mögliche Vermarktung von Onlineinhalten entgehen würden.

In Brütal Legend steuert der Spieler eine Figur namens Eddie Riggs, der stark an den Schauspieler Jack Black erinnert, der auch Werbung für das Programm macht. Der landet in einer Art Heavy-Metal-Welt, in dem er mit Musikinstrumenten kämpft und auf Comic-Versionen von Ozzy Osbourne, Rob Halford von Judas Priest und Lemmy von Motörhead trifft. Die Präsentation des betont schrägen Programms wurde auf der EA-Pressekonferenz während der E3 besonders von US-Journalisten frenetisch beklatscht. Das Spiel soll auf Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Doomchild 09. Jun 2009

Hast Du was gegen SAXON?

Siga9999 09. Jun 2009

wenn du dich mit rechten so auskennst, sollte dir auch mal ein titelschutzanzeiger in die...

horrororrororro... 09. Jun 2009

klar einigen die sich ... is wie immer nur eine sache der kohle ..

nuke them duke 09. Jun 2009

vorallem bei dem fertigkeitsgrad ... erst soviel kohle reinpumpen und dann auf den...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /