Abo
  • Services:

Accton zeigt WiMAX-USB-Stick für Notebooks

Datenstick von Accton im Vorfeld der Messe Broadband Taiwan präsentiert

Accton wird noch in diesem Jahr einen WiMAX-USB-Stick anbieten, der weltweit einsetzbar sein soll. Das Gerät soll mit Software für einen Großhandelspreis von 65 US-Dollar auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Switchhersteller und Netzwerkausrüster Accton will noch in diesem Jahr sein Produkt "US211 WiMAX 802.16e USB Adapter" ausliefern. Der WiMAX-Stick für Notebooks wurde Golem.de im Vorfeld der Messe Broadband Taiwan in Hsinchu gezeigt, die ohne ausklappbare Antennen auskommt. "Das Gerät wird einen Großhandelspreis von 65 Dollar haben, sagte Mara Hwang, Produktmanagerin bei Accton Wireless Broadband.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Accton wurde 1988 gegründet und hat 3.000 Beschäftigte. Die taiwanische Firma ist als OEM-Hersteller für andere Firmen aktiv, hat aber auch Eigenmarken wie SMC Networks im Programm. Den US210 WiMAX bringt Accton über seine Tochterfirma AWB auf den Markt.

Der Stick kommt für die Betriebssysteme Windows XP/Vista, basiert auf dem WiMAX-Standard 802.16e und arbeitet mit MIMO-Technik (Multiple Input, Multiple Output). Durch die Unterstützung der verschiedenen Frequenzbänder 2,3 bis 2,4 GHz, 2,5 bis 2,7 GHz und 3,4 bis 3,6 GHz soll der WiMAX-Stick weltweit einsetzbar sein, so Hwang weiter.

Der US211 WiMAX verbraucht 2,4 Watt, wiegt 25 Gramm und hat die Abmessungen 90 x 34,5 x 13 mm.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

IrealiTY 09. Jun 2009

Habe echt das Gefühl wir reden von zwei verschiedenen Providern *lach*

Siga9999 08. Jun 2009

Wenn ihr "DBD" bei Golem in den News sucht, seht ihr, wie wertvolle Frequenzen blockiert...

Schelm 08. Jun 2009

Dann nehm doch den von Tchibo, der kostet 40 Euro, wenn man den kostenlosen Monat...

/mecki78 08. Jun 2009

Ich meine, der Stick an sich ist ja toll, aber gibt es überhaupt ein flächendeckendes...

Himmerlarschund... 08. Jun 2009

Kriegst du eigentlich Geld von Indal? Arbeitest du für Indal? Irgendwie lese ich immer...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /