Fonic senkt Roaminggebühren ab Juli

Mobilfunkdiscounter setzt Weisung der Europäischen Kommission um

Ab 1. Juli 2009 telefonieren alle Fonic-Kunden im Ausland zu geringeren Kosten als bisher. Damit setzt der Mobilfunkdiscounter eine Weisung der Europäischen Kommission um, wonach für Roaminggebühren neue Preisobergrenzen gelten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von der Europäischen Kommission ab 1. Juli 2009 vorgegeben Preisobergrenzen für Roaminggebühren unterbietet Fonic, weil der Netzbetreiber die Kommastellen bei den Telefon- und SMS-Preisen wegfallen lässt. Müssen Fonic-Kunden bislang im Ausland für den SMS-Versand noch 39 Cent pro Nachricht bezahlen, so verringern sich diese ab Juli 2009 auf 13 Cent.

Stellenmarkt
  1. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
Detailsuche

Bei Telefonaten im Ausland sinken die Roaminggebühren weniger deutlich, allerdings wird die Taktung wesentlich kundenfreundlicher. Während Fonic bisher jede angefangene Telefonminute voll berechnet, werden ab dem 1. Juli 2009 die EU-Vorgaben eingehalten. Bei abgehenden Telefonaten dürfen nur noch die ersten 30 Sekunden voll berechnet werden, danach rechnet Fonic sekundengenau ab. Bei ankommenden Gesprächen im Ausland rechnet Fonic nun immer sekundengenau ab.

Bisher verlangt Fonic 54 Cent pro Minute, wenn vom Ausland aus telefoniert wird. Der Minutenpreis sinkt künftig auf 51 Cent. Bei eingehenden Gesprächen verringert sich der Minutenpreis von 26 Cent auf 22 Cent. Die neuen Roamingtarife gelten ab 1. Juli 2009 für alle Neu- und Bestandskunden von Fonic.

Zu den Kosten für die mobile Datennutzung im Ausland machte Fonic noch keine Angaben. Auch hier hat die EU-Kommission neue Preisobergrenzen bestimmt, die ab dem 1. Juli 2009 gelten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mark_simyo 09. Jun 2009

Hallo zusammen, auch wenn einzelne Anbieter in der Kommunikation vorpreschen, lohnt es...

jolloooab 09. Jun 2009

Ja, je nach Tarif sind dann die SMS im Ausland billiger als in DE. Blödsinn? Natürlich...

Lolmaster 08. Jun 2009

Wenn ich in Urlaub fahre, dann um Urlaub zu machen, nicht um mit anderen Leuten am...

Siga9999 08. Jun 2009

Hier hat jemand anders auf NatGeografic Karte hingewiesen. ("NG Sim" oder sowas bei...

Siga9999 08. Jun 2009

Da sieht man, wer die Basis bedient und wer die Bonzos sind. Allerdings gibt es auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  2. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /