Opera Mobile 9.7 für Windows Mobile mit Turboschaltung

Turbomodus komprimiert Datenverkehr und übernimmt Seiten-Rendering

Mit Opera Mobile 9.7 hält der Turbomodus von Opera Einzug in die mobile Browserwelt. Eine erste Betaversion steht bereit, die eine verbesserte Rendering-Engine erhalten hat, womit die Darstellung von Webseiten ebenfalls beschleunigt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera Mobile 9.7 soll sich nach dem Willen des Herstellers vor allem durch hohe Geschwindigkeit auszeichnen. Opera Turbo wurde integriert, um den Zugriff auf Webseiten mittels Kompression bei geringer Bandbreite deutlich zu beschleunigen und zugleich Übertragungskosten zu sparen. Die Kompression übernimmt ein spezieller Opera-Server, der sich auch um das Rendering der Webseite kümmert. Der mobile Browser benötigt damit weniger Rechenkraft, um die Seite darzustellen.

 

Stellenmarkt
  1. Junior Software-Entwickler (m/w/d)
    efcom gmbh, Neu Isenburg
  2. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
Detailsuche

Das von Opera stammende Testvideo zeigt den Geschwindigkeitsvorteil von Opera Turbo im Vergleich zu Opera Mobile ohne diese Technik. Auch gegen den Internet Explorer Mobile tritt die Technik an und Microsofts Browser schneidet dabei sehr schlecht ab. Für den mobilen Datenstrom wurde EDGE verwendet. Während Opera Mobile im Turbomodus nach etwas mehr als 9 Sekunden die Seite geladen hat, braucht Opera Mobile ohne Turboschaltung etwas mehr als 30 Sekunden. Der Internet Explorer Mobile hat die Seite erst nach fast 3,5 Minuten fertig geladen.

Als weitere Neuerung arbeitet in Opera Mobile 9.7 die Rendering-Engine Presto 2.2, die Webseiten bis zu 25 Prozent schneller darstellen können soll. Damit nutzt der mobile Browser die gleiche Rendering-Engine wie in dem ebenfalls noch in Entwicklung befindlichen Opera 10. Als weitere Änderung sollen sich Widgets nun einfacher integrieren lassen.

Die Betaversion von Opera Mobile 9.7 für Windows Mobile steht zum Ausprobieren als Download bereit. Da es sich hierbei um eine Vorabversion handelt, kann es beim Einsatz der Software zu Abstürzen und Datenverlusten kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


seite down 08. Jun 2009

bin hier grade mit eplus drin, und komn nicht druff, hatt ma jmd n direkt link?

klirx 08. Jun 2009

hab mich mal ein wenig umgeschaut, und ein wohl am ehesten in frage kommendes Gerät...

dudelsack 08. Jun 2009

Das ist eine Standardformulierung. Bezogen auf die ganzen Online-Dienste kann ein...

Siga9999 08. Jun 2009

opera nutze ich auch gern und bis auf alles ausser google-reader wo firefox wirklich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /