Twitter plant verifizierte Accounts

Tests mit Prominenten starten im Sommer

Twitter will ab Sommer 2009 verifizierte Accounts einführen. Es reagiert damit auf Probleme mit Fake-Accounts. Ein spezielles Siegel soll garantieren, dass sich hinter einem Account auch die Person verbirgt, die vorgibt unter diesem Namen zu twittern.

Artikel veröffentlicht am ,

Prominente sollen ihre Accounts bei Twitter künftig verifizieren lassen können. Dadurch soll verhindert werden, das Twitter-Nutzer auf gefälschte Accounts hereinfallen. Bislang löscht Twitter entsprechende Accounts lediglich, sobald die Betreiber Kenntnis davon erlangen.

Im ersten Schritt will Twitter die verifizierten Accounts mit Amtsträgern, öffentlichen Einrichtungen, bekannten Künstlern, Sportlern und anderen bekannten Personen testen. Später soll das Angebot ausgeweitet werden, doch dazu müssten erst die notwendigen Ressourcen aufgebaut werden.

Für Unternehmen bietet Twitter zunächst keine verifizierten Accounts an. Das dürfte sich aber ändern, nur wird dazu noch nichts verraten.

Bis die verifizierten Accounts ausgeweitet werden, wird Nutzern empfohlen, auf den offiziellen Seiten entsprechender Personen nach Links zu deren Twitter-Accounts suchen, um festzustellen, ob sie echt sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chartmix 10. Jun 2009

http://www.youtube.com/watch?v=b5Ff2X_3P_4

twat 09. Jun 2009

eine weitere web 2.0 seuche die eigentlich der totale unfug ist.

Siga9999 08. Jun 2009

Hier gehts nicht um hochnotpeinliche Signaturen sondern um etwas stärkere strukturen. Ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /