• IT-Karriere:
  • Services:

Window-Manager E16 erreicht Version 1.0

Software geht auf FVWM zurück

Der Unix-Window-Manager Enlightenment 16 (kurz: E16) wurde in der Version 1.0 veröffentlicht. Neue Funktionen sind darin nicht enthalten. Die Entwickler widmeten sich der Stabilität ihrer Software.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die erste Version von E16, das auch als DR16 bekannt ist, wurde bereits im Jahr 1999 veröffentlicht. Jetzt ist die Version 1.0 erschienen. Die korrigiert hauptsächlich Probleme mit älteren Versionen, enthält aber keine neuen Funktionen. Es sei einfach an der Zeit für eine Version 1.0, so Hauptentwickler Kim Woelders.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

E16 ist ein freier Fenstermanager, der beispielsweise zusammen mit Gnome oder KDE verwendet werden kann. Seine Ursprünge liegen beim bekannten Fenstermanager FVWM, den Carsten Haitzler seinen Wünschen anpasste. DR16 wird mittlerweile von Kim Woelders betreut, da sich Haitzler dem Nachfolger E17 widmet.

Enlightenment 16 bietet verschiedene Funktionen wie virtuelle Desktops und lässt es zu, Tastenkürzel festzulegen. E16 1.0 ist ab sofort als Download verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  3. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

decaflon 07. Jun 2009

Nein, das geht nicht mit jedem Betriebssystem: http://www.heise.de/newsticker/Microsoft...

Burke 06. Jun 2009

E17 ist cool und war seiner Zeit voraus. Leider nur scheiterte es wohl an den wenigen...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /