Abo
  • Services:
Anzeige

RTL und Vox bald kostenpflichtig in HD

Insbesondere die Frage, ob die Sendeanstalten und deren Zulieferer von Inhalten eine Aufzeichnung erlauben, könnte also darüber entscheiden, ob für HD+ neue Hardware nötig ist oder nicht. Die "Early Adopters" von HD-Receivern könnten damit wieder einmal verlieren, wenn sie tatsächlich neue Geräte anschaffen müssen. Bereits im Februar 2008 hatte ProSiebenSat.1 seine kostenfrei mit jedem tauglichen Receiver empfangbaren HDTV-Sendungen eingestellt.

Anzeige

Doch noch ist über die Frage der Hardware nicht das letzte Wort gesprochen: "Wir sind interessiert daran, dass es einen offenen Receivermarkt gibt" sagte ein Sprecher von SES Astra. Dennoch will das Unternehmen Receiver und möglicherweise auch CAMs zertifizieren, um einen reibungslosen Empfang von HD+ zu garantieren.

Als erster Anbieter von HD+ sieht sich RTL mit genügend Material in HD-Auflösungen versorgt. Sobald das neue Angebot auf Sendung geht, sollen die ohnehin schon hochauflösend vorliegenden US-Serien und Kinofilme im Originalformat ausgestrahlt werden. Dafür nennt der Sender bisher nur den Zeitraum "Spätsommer 2009" als Termin.

Bis zum Ende dieses Jahres will RTL dann aber sein neues Sendezentrum mit HD-Technik in Köln-Deutz beziehen, und dort auch die eigenproduzierten Inhalte wie Nachrichten und Magazinformate auf HD umstellen. Bis das soweit ist, werden die nicht in HD vorliegenden Sendungen über HD+ hochgerechnet ausgestrahlt. Die ersten Sportereignisse in HD will RTL 2010 anbieten. Der Sender nannte dafür die nächste Formel-1-Saison und die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika, bei der RTL an einigen Spielen ohne deutsche Beteiligung die Rechte besitzt.

Als generellen Einstieg ins Bezahlfernsehen will RTL seine HD-Initiative nicht verstanden wissen. HD+ soll laut einer Sprecherin des Senders "ein Zusatzangebot" sein, die bisherigen über Astra ausgestrahlten Sender sollen in Standardauflösung weiterhin "frei empfangbar" bleiben. Bereits Mitte 2006 gab es politischen Streit um eine 'Grundverschlüsselung' von privaten Fernsehsendern, die danach vorerst vom Tisch war.

 RTL und Vox bald kostenpflichtig in HD

eye home zur Startseite
Horus Atum 12. Jul 2009

Ganz meine rede besser hätte ich es auch nicht schreiben könne, die großen Bosse...

mad 02. Jul 2009

frechheit. millionen mit werbung machen und dann noch für hd geld verlangen.

Captain 08. Jun 2009

Falsch, der Vermieter hat das Recht eine stationäre Anbringung an seinem Eigentum zu...

rap123 08. Jun 2009

Mir wäre es auch ganz recht, wenn der gesamte RTL Kostenpflichtig wäre. Da laufen doch...

maxpower 07. Jun 2009

Wayne ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Soll oder wird?

    Keridalspidialose | 16:38

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 16:35

  3. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    ul mi | 16:34

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Eheran | 16:28

  5. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    derdiedas | 16:22


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel