Abo
  • Services:

Palm Pre: Wird Apple die iTunes-Zusammenarbeit verhindern?

Apple erlaubt Drittanbietern keine offizielle Nutzung der iTunes-Software

Vor einer Woche wurde bekannt, dass das Palm Pre direkt mit Apples iTunes-Software synchronisiert. Weil Apple für die iTunes-Software keine Schnittstelle für Drittanbieter bereitstellt, könnte Apple die iTunes-Software-Anbindung des Palm Pre schon bald aushebeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Untersuchungen von Jon Lech Johansen haben ergeben, dass Palm trickst, um der iTunes-Software vorzugaukeln, dass das Pre-Smartphone ein iPod ist. Wenn das Palm Pre als USB-Massenspeicher genutzt wird, gibt sich das Gerät als Palm Pre aus. Damit das Palm Pre Daten mit Apples iTunes-Software austauschen kann, muss das Gerät in den Media-Sync-Modus wechseln.

 

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Befindet sich das Palm Pre im Media-Sync-Modus, gibt sich das Smartphone als iPod von Apple aus. Nur mit diesem Trick ist eine Synchronisierung zwischen Pre und iTunes-Software möglich. Denn es gibt keine offiziellen Schnittstellen, so dass sich nur Apples Geräte mit der iTunes-Software synchronisieren lassen.

Jon Lech Johansen mutmaßt, dass es für Apple ein Leichtes ist, das Palm Pre von einer Synchronisierungsmöglichkeit mit der iTunes-Software auszuschließen. Ein einfaches Update der iTunes-Software würde genügen, damit das Palm Pre keine Daten mehr mit Apples Software austauschen kann. Ob Apple von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wird, ist nicht bekannt.

Bisher hat Apple nicht reagiert. Mit dem aktuellen iTunes-Update konnte der Hersteller noch nichts unternehmen, weil Palm erst wenige Tage zuvor die Möglichkeit der iTunes-Synchronisierung des Palm Pre vorgestellt hatte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Effi 08. Jun 2009

Vllt bist auch nur du das Kiddi, das sich nicht informaiert hat. Der Pre Itunes Sync...

bubbahh 06. Jun 2009

"BTW Amarok läuft auch auf mehreren Platformen (nicht nur Mac und Windows)" Äh, wenn Du...

keinuser 05. Jun 2009

Damit geht es doch auch, wieso wird denn beim Pre soviel aufhebens darum gemacht? Mich...

buahah 05. Jun 2009

geschlossenes System.. du sagst es... ...deswegen hat ja die EU schon Untersuchungen und...

oni 05. Jun 2009

Dateien schubsen dauert länger, eine Musiksammlung, bei der sämtliche Metainformationen...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /