• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft bringt zehn Sicherheitspatches im Juni

Sechs Windows-Patches, drei Office-Patches und ein Patch für Internet Explorer

Am bevorstehenden Patchday am 9. Juni 2009 veröffentlicht Microsoft insgesamt zehn Sicherheitspatches für Windows, den Internet Explorer und Microsofts Office-Software. Sechs der zehn Patches schließen Sicherheitslöcher, über die sich beliebiger Programmcode ausführen lässt. Das Sicherheitsloch in DirectShow bleibt weiter offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Von den sechs Sicherheitspatches für die Windows-Plattform beseitigen zwei Updates Sicherheitslecks, die als gefährlich eingestuft sind. Denn Angreifer können darüber beliebigen Programmcode ausführen und so ein fremdes System unter ihre Kontrolle bringen. Die weiteren vier Windows-Patches korrigieren Fehler, mit denen sich Unbefugte mehr Rechte verschaffen und Einblick in vertrauliche Dateien erhalten können.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. OAS Automation GmbH, Bremen

Ein Patch für den Internet Explorer wird mindestens eine als gefährlich eingestufte Sicherheitslücke beseitigen, weil darüber Schadcode ausgeführt werden kann. Die gleiche Angriffsmöglichkeit ist über Sicherheitslecks in Microsofts Office-Paket möglich. Während ein Patch allgemein für Office erscheinen wird, will der Hersteller je einen Patch für Word und Excel herausbringen.

Kein Patch für Sicherheitsloch in DirectShow

Für das Ende Mai 2009 bekannt gewordene Sicherheitsloch in DirectShow wird Microsoft am 9. Juni 2009 keinen Patch veröffentlichen. Damit bleibt das Sicherheitsloch weiter offen, das von Angreifern zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden kann und bereits aktiv ausgenutzt wird. Wann ein Patch zur Beseitigung des Fehlers veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. Microsoft versichert, mit Hochdruck an einer Fehlerkorrektur zu arbeiten.

Microsoft hält am Vorab-Patchday geheim, wie viele Sicherheitslecks ein einzelnes Security Bulletin beseitigt. So schließt mancher Patch gleich mehrere Sicherheitslücken mit einem Mal. Daher ist noch nicht bekannt, wie viele Fehler am 9. Juni 2009 in den Microsoft-Produkten korrigiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 26,99€
  3. (-70%) 4,80€
  4. (-20%) 39,99€

Du meinst wohl... 08. Jun 2009

Du meinst wohl mehr das verbesserte WGA das sich seit schon Wochenlang überall...

addydaddy 06. Jun 2009

Weils bei Linux selbstverständlich ist, ohne grosses Tam-Tam...

chaos_abl 05. Jun 2009

Und wieso muss in JEDER Golem-MS-Patch-Meldungen dieser letzer Absatz mit dem Vorab...

barbara eligmann 05. Jun 2009

ich auch nicht ... aber was ich verstehe, ganz klar, ist dass die deutsche bahn das...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /