Abo
  • Services:
Anzeige

Linux Driver Project wird verlängert

Greg Kroah-Hartman veröffentlicht Statusbericht

Das Linux Driver Project hat in den vergangenen zwei Jahren eine Reihe von neuen Treibern für Linux im Auftrag von Firmen entwickeln können, berichtet Greg Kroah-Hartman. Er sieht diese Arbeit als Erfolg und will sie weiterführen.

Das Linux Driver Project ist mittlerweile zwei Jahre alt. Grund für den Novell-Entwickler Greg Kroah-Hartman, eine Bilanz zu ziehen. Das Projekt bietet Firmen an, Linux-Treiber für sie zu entwickeln - kostenlos. Die Unternehmen müssen den Programmierern nur die nötige Dokumentation ihrer Hardware zur Verfügung stellen. Die Treiber werden unter der GPL lizenziert und können so in den Kernel gelangen.

Anzeige

Laut Kroah-Hartman wurde auch im vergangenen Jahr das Ziel erreicht, weitere Treiber zu schreiben. Das Projekt habe eine Menge neuer Treiber für die unterschiedlichsten Geräte geschrieben und sie in den Mainline-Kernel gebracht. Weitere seien derzeit in der Entwicklung. Etwa zwei Anfragen pro Monat bekomme das Projekt von interessierten Firmen.

Ein weiteres Ziel des Projektes ist es, Firmen zu unterrichten, wie diese ihre Treiber so gestalten können, dass die Kernel-Entwickler zufrieden damit sind. Auch das habe gut funktioniert. Allerdings sei der Bedarf an Informationen über die Kernel-Entwicklung so hoch, dass Kroah-Hartman hier auf die Linux Foundation zählt, um alle Anfragen bedienen zu können.

Auch der Linux-Staging-Zweig ist nach Ansicht von Kroah-Hartman ein Erfolg. Hierin werden neue Treiber entwickelt, die noch nicht reif für den Einzug in den Kernel sind. Prinzipiell können Nutzer so aber schon in einer frühen Entwicklungsphase auf die Treiber zugreifen.

Da das alles gut funktioniert hat, will Kroah-Hartman die Arbeit über das nächste Jahr so fortsetzen. Neben der Entwicklung neuer Treiber bietet Kroah-Hartman Firmen auch an, ihre bestehenden Treiber zu überarbeiten, so dass sie in den Kernel gelangen können. Staging soll der Anlaufpunkt für Nutzer und Entwickler bleiben, die früh Zugriff auf neue Treiber erhalten wollen. Ein paar Änderungen an der Prozedur der Treiberentwicklung soll es laut Kroah-Hartman aber geben. Die wollen die Entwickler über ihre Mailingliste ausarbeiten.


eye home zur Startseite
wand 07. Jun 2009

Fehlende Erfahrung? Willst du mich auf den Arm nehmen? Linux bzw. UNIX gab es schon auf...

wand 07. Jun 2009

Und weiter? Gibt es schon: PCI, etc.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 7,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  2. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  3. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  4. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  5. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  6. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  7. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  8. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  9. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  10. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: Hellisheiði

    Lagganmhouillin | 09:36

  2. Re: Da muss man differenzieren

    dEEkAy | 09:34

  3. Festbrennweite, 1 Stunde Akkulaufzeit, 500¤

    ckerazor | 09:34

  4. "Schnell"?

    demon driver | 09:33

  5. Verschiedene Stahlsorten

    Andy Cirys | 09:33


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel