• IT-Karriere:
  • Services:

Die große Flucht in Silent Hill: Shattered Memories

Das nächste Silent Hill setzt statt auf Kampf auf große, spannende Flucht

E3

Ein Survival-Horror Actionspiel ohne Waffen - aber mit Psychiater? Daran arbeitet derzeit Konami unter dem Titel Silent Hill: Shattered Memories. Es ist eine mit erstaunlich mutigen Elementen angereichte Neuauflage des ersten Silent Hill.

Artikel veröffentlicht am ,

Jede Menge Monster, und keine einzige Waffe: Das ist die Grundkonstelleation in Silent Hill: Shattered Memories, das Konami auf der E3 in Los Angeles präsentiert hat. Nachdem in Homecoming, dem letzten Titel der Reihe, zwar viel Action aber auch ein für die Serie ungewöhnlich hoher Mangel an Spannung herrschte, soll es davon in Shattered Memories mehr als genug geben. Allerdings mit einer Einschränkung: Der Titel erscheint - nach aktuellem Stand zum Jahresende 2009 - nur für Nintendo Wii, die Playstation 2 und die Playstation Portable. Er ist in Teilen eine Neuauflage des ersten, 1999 veröffentlichten Silent Hill.

 

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Die Handlung dreht sich um den Serienhelden Harry Mason, dessen Tochter Cheryl verschwunden ist - Harry ist auch schon mehr als ausreichend damit ausgelastet, selbst am Leben zu bleiben. Weil er im ganzen Spiel keine Waffen bekommt, befindet er sich immer auf der Flucht: Er muss wegrennen, sich verstecken oder die Monster ablenken oder verschrecken. Das funktioniert, indem er beispielsweise lichtscheuen Biestern eine Fackel in den Weg stellt.

Keine Kämpfe und Waffen - und auch über ein Inventar wird Shattered Memories nicht verfügen. Die Funktion der Gegenstände dort übernimmt Harrys Handy: Dessen GPS-Modul ersetzt etwa die Übersichtskarte, Notizen lassen sich dort ebenfalls einfügen. Außerdem findet Harry immer wieder Telefonnummern, etwa auf Plakaten oder ähnlichem. Die kann er anrufen - was laut den Entwicklern einiges an Überraschungen bieten wird.

Ungewöhnlich ist auch der Anfang des Programms: Dort muss sich Harry von einem Psychiater einem kleinen Psychotest unterziehen und beantworten, ob er zur Beruhigung auch mal einen Schluck Alkohol mag oder sich im Dunkeln besonders fürchtet. Die Ergebnisse sollen dann direkt ins Spiel einfließen und Teile der Handlung und der Welt verändern. Aber auch besonders ängstliche Naturen bekommen keinen Schießprügel in die Hand gedrückt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-67%) 19,99€
  3. (-69%) 24,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

ä 05. Jun 2009

aber das lernst du ja nie ich frag mich wo adreas meisenhofer steckt.

Angst 05. Jun 2009

Kann durchaus sein. Aber zur Not ist das dann für mich DAS Argument, dass ich mir DOCH...

Chris Peterson 05. Jun 2009

.... Remake mit ausgeweiteter Story, mehr Raeumen, mehr Untergrund-Labyrinth, zwei...

DasKL 05. Jun 2009

Ich mag den Flair von Silent Hill, RE war zwar auch gut aber bei weitem nicht so spannend.

Angst 05. Jun 2009

... wenn nicht wieder die Amerikaner als Entwicklungs-Studio ran gelassen werden. Silent...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /