Abo
  • Services:

Die große Flucht in Silent Hill: Shattered Memories

Das nächste Silent Hill setzt statt auf Kampf auf große, spannende Flucht

E3

Ein Survival-Horror Actionspiel ohne Waffen - aber mit Psychiater? Daran arbeitet derzeit Konami unter dem Titel Silent Hill: Shattered Memories. Es ist eine mit erstaunlich mutigen Elementen angereichte Neuauflage des ersten Silent Hill.

Artikel veröffentlicht am ,

Jede Menge Monster, und keine einzige Waffe: Das ist die Grundkonstelleation in Silent Hill: Shattered Memories, das Konami auf der E3 in Los Angeles präsentiert hat. Nachdem in Homecoming, dem letzten Titel der Reihe, zwar viel Action aber auch ein für die Serie ungewöhnlich hoher Mangel an Spannung herrschte, soll es davon in Shattered Memories mehr als genug geben. Allerdings mit einer Einschränkung: Der Titel erscheint - nach aktuellem Stand zum Jahresende 2009 - nur für Nintendo Wii, die Playstation 2 und die Playstation Portable. Er ist in Teilen eine Neuauflage des ersten, 1999 veröffentlichten Silent Hill.

 

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Handlung dreht sich um den Serienhelden Harry Mason, dessen Tochter Cheryl verschwunden ist - Harry ist auch schon mehr als ausreichend damit ausgelastet, selbst am Leben zu bleiben. Weil er im ganzen Spiel keine Waffen bekommt, befindet er sich immer auf der Flucht: Er muss wegrennen, sich verstecken oder die Monster ablenken oder verschrecken. Das funktioniert, indem er beispielsweise lichtscheuen Biestern eine Fackel in den Weg stellt.

Keine Kämpfe und Waffen - und auch über ein Inventar wird Shattered Memories nicht verfügen. Die Funktion der Gegenstände dort übernimmt Harrys Handy: Dessen GPS-Modul ersetzt etwa die Übersichtskarte, Notizen lassen sich dort ebenfalls einfügen. Außerdem findet Harry immer wieder Telefonnummern, etwa auf Plakaten oder ähnlichem. Die kann er anrufen - was laut den Entwicklern einiges an Überraschungen bieten wird.

Ungewöhnlich ist auch der Anfang des Programms: Dort muss sich Harry von einem Psychiater einem kleinen Psychotest unterziehen und beantworten, ob er zur Beruhigung auch mal einen Schluck Alkohol mag oder sich im Dunkeln besonders fürchtet. Die Ergebnisse sollen dann direkt ins Spiel einfließen und Teile der Handlung und der Welt verändern. Aber auch besonders ängstliche Naturen bekommen keinen Schießprügel in die Hand gedrückt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  3. 1.299,00€

ä 05. Jun 2009

aber das lernst du ja nie ich frag mich wo adreas meisenhofer steckt.

Angst 05. Jun 2009

Kann durchaus sein. Aber zur Not ist das dann für mich DAS Argument, dass ich mir DOCH...

Chris Peterson 05. Jun 2009

.... Remake mit ausgeweiteter Story, mehr Raeumen, mehr Untergrund-Labyrinth, zwei...

DasKL 05. Jun 2009

Ich mag den Flair von Silent Hill, RE war zwar auch gut aber bei weitem nicht so spannend.

Angst 05. Jun 2009

... wenn nicht wieder die Amerikaner als Entwicklungs-Studio ran gelassen werden. Silent...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /