Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet will auch Strato veräußern

Bieterprozess soll noch im Juni 2009 starten

Freenet will nun auch seine Webhosting-Tochter Strato verkaufen. Die DSL-Sparte wurde nach langen Verhandlungen an United Internet veräußert. Noch im Juni diesen Jahres soll der Verkaufsprozess für Strato beginnen.

Nach einem Bericht des Hamburger Abendblatts will sich Freenet von seinem Webhoster Strato trennen. Freenet will sich demnach vollständig auf den Mobilfunkbereich konzentrieren. Im Unternehmensteil Strato arbeiten rund 500 Menschen.

Helmut Thoma, der Aufsichtsratsvorsitzende der Freenet AG, legt außerdem zum 7. Juli 2009 sein Amt nieder. Dem Aufsichtsrat wird er weiterhin als ordentliches Mitglied angehören. Welche Käufer für Strato in Frage kommen, ließ die Zeitung offen. Freenet hatte Ende 2004 das Webhosting-Geschäft von Teles und damit auch Strato übernommen. Der Kaufpreis des Pakets lag bei 80 Millionen Euro in bar und 3,1 Millionen Freenet-Aktien, die damals einen Börsenwert von etwa 50 Millionen Euro besaßen.

Anzeige

Außerdem wurde bekannt, dass durch den Verkauf der DSL-Sparte an United Internet der Standort Elmshorn geschlossen wird. Rund 1.000 Mitarbeiter werden ihren Job verlieren, berichtet das Hamburger Abendblatt.


eye home zur Startseite
Kontes 05. Jun 2009

Ich wäre eher für T-Systems. Dann haben zwei Schwergewichte eine Superallianz gebildet.

Mephi 05. Jun 2009

kommt eh alles in einen topf...


Wirtschaft & Medien Blog | BLOKSTER.DE / 05. Jun 2009

Freenet: Nach DSL Sparte soll auch Strato verkauft werden



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel