Abo
  • IT-Karriere:

Amarok 2.1 mit erweiterten Playlist-Funktionen

Neue Version unterstützt Lesezeichen

Der freie Mediaplayer Amarok für Linux ist in der Version 2.1 erschienen, die verschiedene Verbesserungen für den Umgang mit Wiedergabelisten enthält. Die Last.fm-Integration wurde optisch überarbeitet und Amarok unterstützt jetzt Replay Gain.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Anwender können mit Amarok 2.1 in Wiedergabelisten suchen und sie filtern. Zudem lässt sich festlegen, ob Amarok die Wiedergabe nach einem bestimmten Song abbrechen soll. Außerdem gibt es nun einen Playlist-Layout-Editor, mit dem sich das Aussehen der Wiedergabelisten einrichten lässt. So ist es beispielsweise möglich, Cover und Genres mit anzuzeigen oder nur die Titel.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt
  2. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg

In Amarok 2.1 können Lesezeichen genutzt werden, um sich die Wiedergabeposition in einem Podcast oder Hörbuch zu merken. Das soll bei allen Tracks funktionieren, die länger als 10 Minuten sind. Mit den Amarok-URLs lässt sich auf interessante Titel bei Diensten wie Jamendo hinweisen.

Amarok 2.1 unterstützt Replay Gain und kann Cover auf iPods überspielen. Die Last.fm-Integration haben die Entwickler optisch überarbeitet. Aus Amarok heraus lässt sich jetzt direkt die Konfiguration des KDE-Multimedia-Backends Phonon aufrufen.

Amarok 2.1 steht ab sofort zum Download bereit. Das Amarok-Projekt bietet einige fertige Pakete für diverse Linux-Distributionen an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 169,90€ + Versand
  3. ab 234,90€

Sven Krohlas 05. Jun 2009

Die Mac-Version hat auch wie die für Windows immernoch den Beta-Status, was fleißige...

Sven Krohlas 05. Jun 2009

Soweit ich das sehe kann man das.

Moehre. 05. Jun 2009

Hast du schonmal den Soundtreiber von Virtualbox benutzt? Schrecklich....

Grima 05. Jun 2009

Hehe... Erster!! :) Aber ganz oben ist bei mir, und das seit mittlerweile mehr als einem...

Rechercheman 05. Jun 2009

Ein Troll, jawoll: Der erste Link behandelt ein nForce-Treiberproblem in Windows XP (vom...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /