Heroes of Telara setzt Server im MMORPG-Genre neu ein

Inhaltlich ist Heroes of Telara in vielerlei Hinsicht ein klassisches Onlinerollenspiel. Die Welt setzt auf Fantasyelemente, das Interface erinnert mit der Iconleiste am Bildschirmrand ebenso wie mit dem Kampfsystem an den großen Genreübervater von Blizzard. Die Grafik wirkte bei der Präsentation allerdings deutlich aufwändiger und detailreicher als die von World of Warcraft.

Stellenmarkt
  1. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  2. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
Detailsuche

Erst auf den zweiten Blick offenbaren sich auch inhaltliche Unterschiede: Etwa, dass es in Heroes of Telara zwar nur vier Klassen gibt - Schurke, Priester, Magier und Krieger. Die können sich aber nach und nach immer mehr Eigenschaften der anderen Klassen und von Boss-Gegnern aneignen und so an zusätzliche Fähigkeiten gelangen.

Für ein bekanntes MMORPG-Problem haben die Entwickler übrigens eine verblüffend einfach Lösung gefunden: Wer bei der Suche nach einer Gruppe verzweifelt, weil seine Klasse nirgendwo benötigt wird, kann an vielen Stellen im Spiel ein Menü aufrufen, in dem er die Hauptklasse der jeweiligen Figur einfach wechseln kann. Das heißt nicht, dass etwa aus einem 20er Priester ein gleichstarker Kämpfer wird - den muss der Spieler wie eine eigenständige Figur auch hochleveln. Aber mit einem System, in dem die Figur sozusagen als Container für viele Charaktere gleichzeitig dient, entfällt so mancher Wechsel ins Menü und so mancher überflüssige Marsch durch die Welt.

Heroes of Telara befindet sich immer noch im frühen Entwicklungsstadium. Erst 2010 will Trion mit den Betaphasen beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Heroes of Telara setzt Server im MMORPG-Genre neu ein
  1.  
  2. 1
  3. 2


Guckstdu 11. Dez 2009

"das Interface erinnert mit der Iconleiste am Bildschirmrand ebenso wie mit dem...

Marcelinho 08. Jun 2009

Beta 2010 also release 2011(Vielleicht meiner Meiung nach) bis dahin sind andere PC...

The Howler 05. Jun 2009

*gähn* mehrere Characterklassen auf einem Char, wow wie neu! Ach moment, bei Lineage 2...

oink² 05. Jun 2009

umkrempeln alleine bringt nichts, das Gesamtbild muss stimmen.

oink² 05. Jun 2009

naja was ihr wollt ist ein shooter bei dem es um was anderes als schießen gehen soll...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /