Abo
  • Services:

Acer plant Android-Smartphones und Android-Netbooks

Hersteller beteiligt sich an der Open Handset Alliance

Für das vierte Quartal 2009 hat Acer mindestens ein Smartphone auf Basis von Android angekündigt. Bereits im dritten Quartal 2009 will der Hersteller auch Android-Netbooks aus der Aspire-One-Serie auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst vor ein paar Tagen hatte Google angekündigt, dass von bis zu neun Herstellern in diesem Jahr noch mindestens 18 Android-Smartphones auf den Markt kommen werden. Ob die Pläne von Acer dabei schon berücksichtigt waren, ist nicht bekannt. Google machte keine Angaben, welche Hersteller entsprechende Geräte anbieten wollen.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. arvato BERTELSMANN, Gütersloh

Ab dem dritten Quartal 2009 will Acer Netbooks wahlweise mit Windows oder Android anbieten. Zumindest die Mehrzahl der Aspire-One-Modelle sollen dann außer mit Windows auch mit Android zu bekommen sein. Acer hält Android für ein gutes Betriebssystem für Netbooks, weil es alle Funktionen für den mobilen Internetzugang bietet.

Acer teilte außerdem mit, der Open Handset Alliance beizutreten und die weitere Entwicklung von Android zu unterstützen.

Als Acer im Februar diesen Jahres anlässlich des Mobile World Congress 2009 in Barcelona erste Smartphones auf Basis von Windows Mobile vorstellte, gab es gleich einen ganzen Reigen neuer Geräte. Ob Acer diese Taktik auch bei den geplanten Android-Geräten anwendet, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Siga9999 05. Jun 2009

Ich vermeide den Konjunktiv weil längere Sätze manche Kleingeister hier schon genug...

khg 05. Jun 2009

Das ist kein Hype. Google ist finanztechnisch auf dem selben Niveau wie MS, die können...

Siga9999 04. Jun 2009

XP hat kein USB3 offiziell von M$ und soll es auch nicht kriegen (Golem-Meldungen zu USB3...

murks129 04. Jun 2009

genau so siehts aus ! ;)


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /