Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche ITK-Branche wächst 2009 trotz Weltwirtschaftskrise

Firmen lagern wieder mehr aus - mobile Datendienste boomen

Der deutsche ITK-Markt kann 2009 trotz Weltwirtschaftskrise um 0,6 Prozent zulegen. Firmen geben mehr Geld für IT-Outsourcing aus. Software wird gekauft, um eine effizientere Nutzung von Hardwareressourcen zu ermöglichen. Mobile Datendienste können sogar 9,2 Prozent Wachstum generieren.

Laut einer Analyse des Technologie-Beratungsunternehmens Detecon kann der Markt für Informationstechnologie und Telekommunikation in Deutschland 2009 um 0,6 Prozent wachsen. Der Zuwachs um knapp 0,7 Milliarden Euro steigert das Gesamtvolumen auf 125 Milliarden Euro, berechneten die Marktforscher, die zum Deutschen-Telekom-Konzern gehören. Davon wird die IT-Branche Umsätze von 66,2 Milliarden Euro erwirtschaften. IT-Services wachsen mit 4,3 Prozent am stärksten. Hier legt der Bereich Outsourcing mit 5,7 Prozent am meisten zu. Auch die Felder Systemintegration (4,1 Prozent) und IT-Consulting (4 Prozent) können wachsen.

Anzeige

Der Softwaremarkt kann um 3,3 Prozent zulegen, gefragt sind vor allem Produkte, mit der bestehende Hardwareressourcen effizienter genutzt werden können. Zur Senkung der Lizenzkosten setzen Firmen mehr Open-Source-Software ein und lassen sich weniger geschäftskritische Applikationen als Software-as-a-Service anliefern. Für Hardware werden im laufenden Jahr laut der Prognose 3,2 Prozent weniger ausgegeben: Während weiter mehr Speicher benötigt wird, stellen die Firmen Serverkäufe zurück. Neuinvestitionen würden nach dem Kosteneinsparpotential ausgewählt.

Die Telekommunikationsbranche kann einen Einbruch um 1,1 Prozent auf 58,3 Milliarden Euro erwarten. Die Sprach- und Festnetzumsätze fallen 2009 erneut. 3,2 Prozent mehr werden für den Ausbau der Netzinfrastruktur ausgegeben.

Der Mobilfunkbereich wird laut den Berechnungen 2009 um 1 Prozent zulegen. Hier sind mobile Datendienste der Schrittmacher, die 9,2 Prozent Wachstum aufweisen. Doch auch hier wird der Umsatz mit Sprachdiensten um 1,6 Prozent zurückgehen.

Der Markt für Telekommunikationsendgeräte ist stark von der Rezession betroffen und verliert 7,9 Prozent. Das gilt allerdings weniger stark für Smartphones, weil in diesem Bereich viele Neuentwicklungen zu erwarten sind.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  2. Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste SID, Dresden
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 499,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  2. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  3. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  4. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  5. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  6. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden

  7. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  8. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  9. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  10. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Videos vs. Bildergalerie

    Dan Koes | 11:24

  2. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms...

    Port80 | 11:21

  3. Re: Regelt das der Markt?

    Port80 | 11:21

  4. Re: Laaangweilig

    david_rieger | 11:14

  5. Re: für Videos und TV, nicht für den PC

    Azzuro | 11:14


  1. 11:30

  2. 10:48

  3. 10:26

  4. 10:20

  5. 10:12

  6. 09:59

  7. 09:01

  8. 08:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel