Abo
  • Services:

Adobe BrowserLab: Websites in mehreren Browsern testen

BrowserLab erstellt Screenshots in Internet Explorer, Firefox und Safari

Mit BrowserLab startet Adobe einen Onlinedienst für Webdesigner, der es erlaubt, eine Website in unterschiedlichen Browsern zu betrachten, ohne dass diese auf dem eigenen System installiert sein müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das BrowserLab erlaubt es Webdesignern, ihre Website ohne großen Aufwand in unterschiedlichen Browsern zu testen. Dazu wird einfach die URL der entsprechenden Website eingegeben, BrowserLab erstellt dann Screenshots der Seite in unterschiedlichen Browsern und zeigt diese an. Das Ganze läuft in Echtzeit ab und dauert lediglich einige Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Hildesheim
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Adobes BrowserLab unterstützt derzeit die Browser Internet Explorer 6.0 und 7.0 unter Windows XP, Firefox 2.0 und 3.0 unter Windows XP und MacOS X sowie Safari 3.0 unter MacOS X. Weiter Browser und Betriebssysteme sollen hinzukommen.

Der Nutzer kann festlegen, für welche Browser Screenshots erstellt und wie diese angezeigt werden sollen. So können die Screenshots einzeln, jeweils zwei nebeneinander oder übereinander geblendet angezeigt werden, was Unterschiede besonders deutlich macht. Die Screenshots können dabei eine Größe von maximal 4.096 x 4.096 Pixel erreichen.

Nutzer von Adobes Dreamweaver CS4 können eine BrowserLab-Erweiterung nutzen und so auch lokale und dynamische Webseiten testen.

Das Adobe BrowserLab steht derzeit in einer begrenzten Previewversion kostenlos zur Verfügung. Die Nutzung setzt lediglich eine Nutzerkonto bei Adobe voraus. Später könnte der Dienst allerdings auch im Rahmen eines kostenpflichtigen Abonnements angeboten werden. Details zum BrowserLab finden sich unter labs.adobe.com/technologies/browserlab, der Dienst steht unter browserlab.adobe.com zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Webtester ;) 03. Jun 2009

http://www.xenocode.com/browsers/ und braucht keinen Screenshot sondern kann die Seiten...

Der Archivar 03. Jun 2009

Hinweis auf: 1) IETester: Mehrere Internet Explorer-Versionen in einer Anwendung http...

Tekl 03. Jun 2009

Wo geht das in Echtzeit kostenlos?

Oooch 03. Jun 2009

*gääääähn* http://www.xenocode.com/browsers/

entwickler 03. Jun 2009

gute idee! sollten wir soetwas entwickeln?


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    •  /