Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 10 Beta integriert Seitenvorschau in Tableiste

Mit Opera 10 verspricht der Hersteller einen Geschwindigkeitszuwachs von über 40 Prozent im Vergleich zur Vorversion. Web-Entwickler erhalten eine verbesserte RGBA/HSLA- sowie SVG-Unterstützung und auch das Web-Entwicklerwerkzeug Dragonfly liegt als Alpha 3 vor. Es bringt als neue Funktionen die Möglichkeit, das DOM zu editieren und HTTP-Header zu inspizieren.

Erst vor einer Woche hatte Opera eine Zwischenversion von Opera 10 veröffentlicht, in der die neue Bedienoberfläche mehr Gestalt angenommen hatte. Auch mit der Betaversion sind noch nicht alle Arbeiten daran abgeschlossen. Einige Funktionen haben neue Icons erhalten und der Schalter für den Turbomodus befindet sich standardmäßig links unten in der Statuszeile. Der aktuelle Stand entspricht aber weiterhin nicht dem, was im fertigen Opera 10 zu finden sein wird.

Anzeige

Die neuen Icons in Opera 10 wurden von dem Senior Designer John Hicks entworfen. Er hatte seinerzeit das Firefox-Logo entworfen und auf Basis seiner Arbeit soll ein neues Firefox-Icon entstehen.

Seit der Alphaversion wurde der Turbo-Modus in Opera 10 integriert. Bereits Mitte März 2009 hatte Opera eine Vorabversion von Opera 10 veröffentlicht, in der die Unterstützung von Opera Turbo integriert war. Seitdem wurde die Implementierung weiter verbessert und der Anwender kann bei Internetverbindungen mit geringer Bandbreite eine höhere Geschwindigkeit beim Laden von Webseiten erhalten.

 

Opera Turbo ist eine Art Proxy-Server, auf dem alle Webinhalte komprimiert, aber nicht angetastet werden - im Unterschied zum Ansatz von Opera Mini. Dabei funktionieren auch Techniken wie Ajax/XmlHttpRequests und Flash, allerdings werden eingebettete Plug-in-Inhalte erst nach einem Klick angezeigt. Verschlüsselte Inhalte werden generell nicht über Operas Proxy geleitet. Vor allem bei der Anzeige von Bildern kann sich die Komprimierung aber immer noch negativ bemerkbar machen.

Opera Turbo ist nur dann sinnvoll, wenn eine geringe Bandbreite bei der Internetnutzung zur Verfügung steht. Das gilt exemplarisch, wenn der Nutzer eine langsame WLAN-Verbindung nutzt oder im Mobilfunknetz surft. Durch die Komprimierung der Webinhalte werden diese schneller übertragen, weil sie weniger Speicherplatz benötigen. Bei einem Mobilfunk-Volumentarif kann Opera Turbo auch hilfreich sein, um das Volumenlimit nicht zu überschreiten.

 Opera 10 Beta integriert Seitenvorschau in TableisteOpera 10 Beta integriert Seitenvorschau in Tableiste 

eye home zur Startseite
Nameless 24. Nov 2009

Danke für den Tipp :-)

ruben 11. Jun 2009

geht aber nicht gut

der Tom 06. Jun 2009

Opera ist in meinen Augen seit Jahren mit weitem Abstand das Beste, was man zum Browsen...

Operat 03. Jun 2009

Also ich finde den Opera mit der neuen Version ja sowas von geil... habe den FF jetzt...

tunnelblick 03. Jun 2009

ach, da steck ich keine energie mehr rein. ubuntu läuft eh viel geiler als leopard auf...


datensal.at / 04. Jun 2009

Opera Turbo - Definiere "schnell"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  2. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  3. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  4. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49

  5. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    ve2000 | 01:49


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel