Abo
  • Services:
Anzeige

Netgear Rangemax 150: Langsames aber günstiges WLAN-n

WLAN-Router soll 150 MBit/s (Brutto) erreichen

Mit dem WNR1000 stellt Netgear einen Router vor, der das Beste aus 802.11g und 802.11n-Draft vereinen soll. Der Router soll Geschwindigkeiten eines echten n-Routers erreichen und dabei nicht viel mehr als ein g-Router kosten.

Der WNR1000 von Netgear ist ein günstiger WLAN-Router, der gegenüber älteren 802.11g-Geräten die doppelte Reichweite haben soll. Der Router unterstützt zwar 802.11n und setzt dies auch in einen Geschwindigkeitsvorteil um, allerdings erreicht er die für 802.11n üblichen 300 MBit/s (Brutto) nicht - dazu fehlen zusätzliche Antennen. Laut Netgear erreicht der Router 150 MBit/s und soll damit nur unwesentlich langsamer sein als ein vollwertiger 802.11n-Router.

Anzeige

Mit dieser Art von WLAN-Access-Point soll der Übergang zwischen dem Wechsel von 802.11b/g zu 802.11n erleichtert werden. Auch andere Hersteller wie etwa Belkin mit dem N150 oder Zyxel mit dem NBG-417N bieten derartige Zwischenlösungen an.

Für eine vereinfachte Installation des WLAN-Zugangs auf Endgeräten unterstützt der Access Point Wi-Fi Protected Setup (WPS). Für Netzwerkkabel stehen beim WNR1000 vier Fast-Ethernet-Anschlüsse bereit. Dazu kommt ein WAN-Port für das Kabel zum Internetzugang. Wer den Router nicht 24 Stunden am Tag betreiben möchte, kann ihn über einen An- und Ausschalter abschalten.

Für Sicherheit sorgen im Router Funktionen wie SPI und ein URL-Filter. Über zeitbasierte Nutzungskontrollen soll der Zugang etwa für Kinder zusätzlich eingeschränkt werden können.

Der Router soll ab sofort für 59 Euro erhältlich sein. Im Handel taucht der WNR1000 bereits für unter 45 Euro auf. Er ist damit allerdings immer noch teurer als einige WLAN-Router, die brutto 300 MBit/s transportieren. Gegenüber dem WNR2000 mit 300 MBit/s spart der Anwender beim Straßenpreis zwischen 3 und 5 Euro.


eye home zur Startseite
Knut10 03. Jun 2009

Wenn Printserver haben willst nimmst eben den: Bist dann aber schon wieder mit etwa 100...

Loolig 03. Jun 2009

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=5&news_id=34591&page=1&sparte=it

MarekP, 03. Jun 2009

Weil 150 Mbit für WLAN natürlich TOTAL langsam sind.. Nur weil es noch schnellere Gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  4. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

  2. Land Rover Explore im Hands on

    Das Smartphone für extreme Ansprüche

  3. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

  4. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  5. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  6. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  7. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  8. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  9. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  10. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Völlig unseriöse Statistik für die Tonne!

    Dwalinn | 09:22

  2. Re: "ionische Stoffe"

    PearNotApple | 09:20

  3. Re: Kurzfristig...

    Nogul | 09:18

  4. Wieder der miese Trick

    M.P. | 09:18

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    whitbread | 09:17


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 07:44

  4. 07:34

  5. 07:25

  6. 07:14

  7. 07:00

  8. 21:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel