Abo
  • Services:

Netgear Rangemax 150: Langsames aber günstiges WLAN-n

WLAN-Router soll 150 MBit/s (Brutto) erreichen

Mit dem WNR1000 stellt Netgear einen Router vor, der das Beste aus 802.11g und 802.11n-Draft vereinen soll. Der Router soll Geschwindigkeiten eines echten n-Routers erreichen und dabei nicht viel mehr als ein g-Router kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der WNR1000 von Netgear ist ein günstiger WLAN-Router, der gegenüber älteren 802.11g-Geräten die doppelte Reichweite haben soll. Der Router unterstützt zwar 802.11n und setzt dies auch in einen Geschwindigkeitsvorteil um, allerdings erreicht er die für 802.11n üblichen 300 MBit/s (Brutto) nicht - dazu fehlen zusätzliche Antennen. Laut Netgear erreicht der Router 150 MBit/s und soll damit nur unwesentlich langsamer sein als ein vollwertiger 802.11n-Router.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Mit dieser Art von WLAN-Access-Point soll der Übergang zwischen dem Wechsel von 802.11b/g zu 802.11n erleichtert werden. Auch andere Hersteller wie etwa Belkin mit dem N150 oder Zyxel mit dem NBG-417N bieten derartige Zwischenlösungen an.

Für eine vereinfachte Installation des WLAN-Zugangs auf Endgeräten unterstützt der Access Point Wi-Fi Protected Setup (WPS). Für Netzwerkkabel stehen beim WNR1000 vier Fast-Ethernet-Anschlüsse bereit. Dazu kommt ein WAN-Port für das Kabel zum Internetzugang. Wer den Router nicht 24 Stunden am Tag betreiben möchte, kann ihn über einen An- und Ausschalter abschalten.

Für Sicherheit sorgen im Router Funktionen wie SPI und ein URL-Filter. Über zeitbasierte Nutzungskontrollen soll der Zugang etwa für Kinder zusätzlich eingeschränkt werden können.

Der Router soll ab sofort für 59 Euro erhältlich sein. Im Handel taucht der WNR1000 bereits für unter 45 Euro auf. Er ist damit allerdings immer noch teurer als einige WLAN-Router, die brutto 300 MBit/s transportieren. Gegenüber dem WNR2000 mit 300 MBit/s spart der Anwender beim Straßenpreis zwischen 3 und 5 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 116,75€ + Versand
  3. bei dell.com

Knut10 03. Jun 2009

Wenn Printserver haben willst nimmst eben den: Bist dann aber schon wieder mit etwa 100...

Loolig 03. Jun 2009

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=5&news_id=34591&page=1&sparte=it

MarekP, 03. Jun 2009

Weil 150 Mbit für WLAN natürlich TOTAL langsam sind.. Nur weil es noch schnellere Gibt...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /