• IT-Karriere:
  • Services:

Blu-ray- und Media-Player mit Android

Android für MIPS

Googles Betriebssystem Android steht auch für die MIPS-Plattform zur Verfügung. Das soll Android den Weg in neue Bereiche ebnen - jenseits von Telefonen. Einige MIPS-Partner zeigen auf der Computex bereits erste Geräte.

Artikel veröffentlicht am ,

Innerhalb der nächsten 60 Tage will MIPS den auf die MIPS-Standardarchitektur optimierten Quellcode veröffentlichen. So soll Android seinen Weg in digitale Fernseher, mobile Internetgeräte (MIDs), digitalen Bilderrahmen und Settop-Boxen finden - Bereiche, in denen MIPS stark vertreten ist. MIPS trat dazu auch der Open Embedded Software Foundation (OESF) bei, die sich der Standardisierung und Entwicklung von Android-Plattformen für Embedded-Systeme jenseits des Mobiltelefonbereichs widmet.

Stellenmarkt
  1. ALTRAD-Gruppe, Raum Köln
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

MIPS bietet dazu einen sofort einsatzfähigen Software-Stack und eine systemunabhängige Applikationsentwicklungsumgebung an. Ein wachsendes Softwareangebot soll die Plattform für OEMs attraktiv machen. Zusammen mit Dienstleistern rund um Entwicklungstools und Systemintegration will MIPS seine Lizenznehmer bei der Portierung, Integration und bei Tests unterstützen. Zu den ersten Partnern zählen Embedded Alley und Viosoft.

Erste Android-Geräte auf Basis von MIPS-Prozessoren zeigen RMI und Sigma Designs auf der Computex. RMI präsentiert einen Home Media Player auf Android-Basis, Sigma Designs das Evaluierungsboard SM8642. Das SoC wurde für kostenoptimierte Blu-Ray-Player entwickelt und basiert auf dem MIPS32 74K Core. Sigmas Port enthält den kompletten Android-Stack einschließlich linuxbasiertem Betriebssystemkernel, die Dalvik Virtual Machine, einen auf Webkit basierenden Browser und Applikationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-72%) 2,80€

Siga9999 02. Jun 2009

Die Chinesen haben vor einem Jahr BD-Lizenzen erworben/sind der BD-Alliance beigetreten...

M0g13r 02. Jun 2009

*G*

BB 02. Jun 2009

Na dann fehlt nur noch HDMI oder ein HD fähiger Beamer im Handy. Alternativ ein...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
    •  /