Abo
  • Services:
Anzeige

14 Hersteller zeigen Nvidias Ion auf der Computex

20 Produkte angekündigt

Nvidia gibt sich von seiner Ion-Plattform überzeugt und zeigt auf der Computex in Taipei mit insgesamt 14 Partnern 20 Produkte mit dem Ion-Chipsatz. Darunter sind nicht nur Kleinstrechner, sondern auch All-in-One-Desktops und Notebooks.

Nvidia zeigt auf der Computex verschiedene Produkte rund um Ion. Dabei handelt es sich nicht nur um Mini-PCs, sondern auch um sogenannte All-in-One-Desktops, also Rechner mit Display, und ein paar Notebooks.

Anzeige

Von Asus kommt einmal das Mainboard C2N7A-I und der Eeetop ET2002 in den Handel. Über die Tochter Asrock bringt Asus außerdem den Desktop-PC Ion 330 auf den Markt.

Jeweils einen All-in-One-PC und einen Desktop-PC gibt es von den Herstellern Flextronic und ECS. Auch MSI will mit der Windbox D200 einen Kleinstrechner ins Programm nehmen und bietet mit dem Windtop AE2201 zusätzlich einen All-in-One-PC an.

Eines dieser Produkte ist in Europa bereits auf dem Markt, der Acer Aspire One Revo. Nvidias Ion wird es auch für Notebooks geben. Lenovo will mit dem Ideapad S12 ein 12-Zoll-Notebook auf den Markt bringen. Unter den hierzulande eher unbekannten Marken Weibu und Telcast erscheinen ebenfalls zwei Notebooks. Die weiteren der 20 Produkte werden eher nicht auf dem deutschen Markt erscheinen. Die Hersteller sind hauptsächlich in Asien aktiv.

Nvidia unterstützt mit der Ion-Plattform Windows Vista. Eine Windows-7-Unterstützung wurde aber schon angekündigt. Nvidias Ion soll nicht nur mit Intels Atom-CPU gekoppelt werden, sondern auch mit Vias Nano oder Intels Celeron. Die schwache Rechenleistung dieser CPUs will Nvidia mit dem CUDA- und Blu-ray-fähigen Grafikkern zum Teil ausgleichen.


eye home zur Startseite
Stromsparer 29. Sep 2009

Schade, dass beim ASRock Ion 330 in den Shops überall kein Windows drauf ist, d. h. man...

Misdemeanor 03. Jun 2009

Nicht auf dem Netbook, aber auf dem Acer Aspire Revo (kurz "Revo") habe ich das...

Boah Ey 02. Jun 2009

Interessanter Denkansatz. Als bescheidener Mensch wäre ich schon mit funktionierenden...

Lino 02. Jun 2009

aufnehmen Je nach Quelle selbst mit einem Single Core Atom Problemlos möglich. Notfalls...

Johnny Cache 02. Jun 2009

Die Ion Boards schreien ja förmlich danach als HTPC verwendet zu werden. Gibt es da schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden
  2. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  3. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€
  2. 229,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  2. 4-2

    Stegorix | 01:47

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 01:33

  4. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 01:28

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    +2484 | 01:27


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel