Abo
  • IT-Karriere:

E-Plus-Shops werden zu Fon-Hotspots

Mobilfunkbetreiber kooperiert mit WLAN-Community Fon

Mobilfunkkunden von E-Plus, Base und Simyo können künftig die WLAN-Hotspots von Fon mitbenutzen, nach einer kurzen Registrierung. Zusätzlich werden 300 E-Plus-Shops zu Fon-Hotspots und die Kunden des Mobilfunknetzbetreibers erhalten die Fon-Router etwas günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,

Innerhalb der Fon-Community stellen Besitzer eines Fon-Routers einen Teil ihrer DSL-Bandbreite anderen Foneros als Hotspot zur Verfügung. Im Gegenzug können sie kostenfrei jeden anderen Fon-WLAN-Internetzugang weltweit nutzen. Foneros, die keinen Hotspot anbieten, greifen über den Kauf günstiger Stunden- oder Tageskarten auf das WLAN-Netz der Community zu.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  2. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld

E-Plus erweitert das Netz der bisher 25.000 meist bei privaten Nutzern stehenden deutschen Fon-Hotspots um 300 neue WLAN-Zugänge ins Internet. Diese sollen in Kürze zur Verfügung stehen und die Fon-Community in Einkaufsgebieten stärken. Bis Ende des Jahres 2009 kommen laut E-Plus weitere E-Plus-Geschäfte und Partnershops hinzu.

In Deutschland hat Fon mittlerweile 100.000 Mitglieder, weltweit gibt es rund 1,4 Millionen Foneros und 400.000 Fon-Hotspots. Fon und die E-Plus Gruppe haben gemeinsame Aktionen angekündigt, um häufig frequentierte Treffpunkte wie Cafés und Gaststätten in Stadtzentren als reichweitenstarke Hotspots zu gewinnen.

Kunden aller Marken der E-Plus Gruppe, die sich nun bei Fon anmelden, sollen auch ohne privat betriebenen eigenen Fon-Hotspot bis zum 1. September 2009 weltweit einen kostenfreien WLAN-Zugang bekommen. Bei Einrichtung und dauerhaftem Betrieb eines Fon-Hotspots bleibt die WLAN-Nutzung bei anderen Fon-Hotspots auch danach kostenlos.

Um mehr E-Plus-Kunden für Fon zu interessieren, erhalten diese die drei verschiedenen Fon-Router-Modelle (Fonera, Fonera+, Fonera 2.0) ein paar Euro günstiger.

Fon unterhält ähnliche Partnerschaften mit anderen Anbietern wie der British Telecom und ZON Portugal. Am spanischen Unternehmen Fon sind unter anderem Google, eBay und die British Telecom beteiligt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. GRATIS
  4. 104,90€

anybody 02. Jun 2009

Hm, vielleicht noch nicht. Aber ich bin mir sicher das schon mehrere von der Brücke...

Siga9999 02. Jun 2009

Über http://www.simyo.de/de/informieren/mobiles_internet.html kommt man auf http://www...

anonymous_100 02. Jun 2009

ja.... genau! wissen ist Macht! nix wissen macht auch nix wa, aber erst ma palawern! 1...

Paxter 02. Jun 2009

Häh, ist doch das gleiche.

steven 02. Jun 2009

Meiner Foneras wurden jeder Tag benutzt; und Ich brauche die Foneras in meiner Stadt...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /