Abo
  • Services:

iTunes 8.2 ist bereit für neues iPhone OS

Gefährliches Sicherheitsleck in iTunes beseitigt

Apple hat die Version 8.2 von iTunes veröffentlicht und bereitet sich damit auf das Erscheinen der neuen iPhone-Firmware vor. Das iPhone OS 3.0 wird noch im Juni 2009 erwartet, auch wenn von Apple bisher kein genaues Verfügbarkeitsdatum genannt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Branchenkenner gehen davon aus, dass Apple die Version 3.0 vom iPhone OS auf der am 8. Juni 2009 startenden Entwicklerkonferenz WWDC anbieten wird. Mit dem Erscheinen von iTunes 8.2 scheint sich diese Vermutung zu bestätigen. Als Verfügbarkeitsdatum hatte Apple bislang immer nur Sommer 2009 angegeben. Möglicherweise wird auf der Konferenz auch die dritte iPhone-Gerätegeneration präsentiert.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Die aktuelle iTunes-Version korrigiert nach Herstellerangaben außerdem einige nicht weiter benannte Programmfehler und beseitigt ein gefährliches Sicherheitsloch. Das Aufrufen von itms-URLs genügt bereits, damit ein Angreifer Schadcode ausführen und ein fremdes System unter seine Kontrolle bringen kann. Mit der aktuellen Version soll das Sicherheitsloch beseitigt werden, das sowohl die Windows- als auch die Mac-Version betrifft.

Wie üblich bei Apple verrät der Hersteller nur über die Update-Komponente, welche Änderungen die aktuelle iTunes-Version bringt. Auf den Apple-Webseiten erhält der Kunde keine Informationen dazu.

Die Version 8.2 von iTunes steht für Windows und MacOS als Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

clippclapp 02. Jun 2009

Clippy! Leider wird das iPhone OS 3.0 nicht mehrere Zwischenablagen untersützen (denke...

www.alpher.de 02. Jun 2009

z.B. für digitale Bahn Tickets wäre eine MMS Funktion von Nöten. Die kann ich nämlich...

Elppa 02. Jun 2009

1976 war ein schwaches Jahr....

Nein zu Apple! 02. Jun 2009

Ja, und wenn schon. Wayne?

Fingerheber 02. Jun 2009

Recht haste :-)


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /