Neue Flash-Werkzeuge von Adobe

Betaversionen von Flash Builder 4, Flex SDK 4 und Flash Catalyst veröffentlicht

Adobe hat im Rahmen von Adobe Labs Vorabversionen seiner Entwicklerwerkzeuge rund um Flash vorgestellt. Dazu zählen der Flash Builder 4 (vormals Flex Builder), das unter dem Codenamen Gumbo entwickelte Flex 4 SDK sowie das neue Design-Tool Flash Catalyst, mit dem sich Benutzerschnittstellen ohne Programmierung entwickeln lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus dem Adobe Flex Builder wird mit der Version 4 der Flash Builder, der nun in einer öffentlichen Betaversion zum Download bereit steht. Der Name Flex steht künftig für die Open-Source-Komponenten, beim Flash Builder handelt es sich um Adobes kommerzielle, auf Eclipse basierende IDE. Die neue Version soll vor allem den Workflow zwischen Entwicklern und Designern verbessern und sich mit den übrigen Adobe-Tools besser verzahnen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. IT-Service- und Supportbetreuer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen gibt Adobe-Entwickler Tim Buntel.

Mit der Beta des Flash Builder 4 wird auch eine Betaversion des Flex 4 SDK ausgeliefert, das nun ebenfalls Entwickler und Designer anspricht. Darüber hinaus verspricht Adobe eine höhere Compiler-Leistung sowie neue Sprachfunktionen, die die Produktivität erhöhen sollen. Das SDK kann allerdings auch einzeln, ohne Flash Builder genutzt werden.

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen des Flex SDK 4 gibt Adobe-Etwickler Matt Chotin.

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neu in der Familie von Adobes Flash-Werkzeugen ist der Flash Catalyst, ein Designer-Tool zur Entwicklung von Benutzerschnittstellen, das sich an Designer richtet. Diese sollen dabei ohne Programmieren auskommen. So sollen sich Designentwürfe aus Photoshop oder Illustrator mit Flash Catalyst in funktionsfähige Interfaces verwandeln oder interaktive Prototypen erstellen lassen. Fertige Projekte gibt Flash Catalyst als SWF-Dateien aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /