Abo
  • Services:

Neue Flash-Werkzeuge von Adobe

Betaversionen von Flash Builder 4, Flex SDK 4 und Flash Catalyst veröffentlicht

Adobe hat im Rahmen von Adobe Labs Vorabversionen seiner Entwicklerwerkzeuge rund um Flash vorgestellt. Dazu zählen der Flash Builder 4 (vormals Flex Builder), das unter dem Codenamen Gumbo entwickelte Flex 4 SDK sowie das neue Design-Tool Flash Catalyst, mit dem sich Benutzerschnittstellen ohne Programmierung entwickeln lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus dem Adobe Flex Builder wird mit der Version 4 der Flash Builder, der nun in einer öffentlichen Betaversion zum Download bereit steht. Der Name Flex steht künftig für die Open-Source-Komponenten, beim Flash Builder handelt es sich um Adobes kommerzielle, auf Eclipse basierende IDE. Die neue Version soll vor allem den Workflow zwischen Entwicklern und Designern verbessern und sich mit den übrigen Adobe-Tools besser verzahnen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen gibt Adobe-Entwickler Tim Buntel.

Mit der Beta des Flash Builder 4 wird auch eine Betaversion des Flex 4 SDK ausgeliefert, das nun ebenfalls Entwickler und Designer anspricht. Darüber hinaus verspricht Adobe eine höhere Compiler-Leistung sowie neue Sprachfunktionen, die die Produktivität erhöhen sollen. Das SDK kann allerdings auch einzeln, ohne Flash Builder genutzt werden.

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen des Flex SDK 4 gibt Adobe-Etwickler Matt Chotin.

Neu in der Familie von Adobes Flash-Werkzeugen ist der Flash Catalyst, ein Designer-Tool zur Entwicklung von Benutzerschnittstellen, das sich an Designer richtet. Diese sollen dabei ohne Programmieren auskommen. So sollen sich Designentwürfe aus Photoshop oder Illustrator mit Flash Catalyst in funktionsfähige Interfaces verwandeln oder interaktive Prototypen erstellen lassen. Fertige Projekte gibt Flash Catalyst als SWF-Dateien aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Nyx 02. Jun 2009

Woher willst du das wissen? Flex-Anwendung sind auch nur Flashanwendungen. Man kann auch...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /