Abo
  • IT-Karriere:

Xbox 360: Modern Warfare 2, der Master Chief und Alan Wake

Microsoft kündigt erstes Metal-Gear-Spiel für Xbox 360 an

E3

Die erste Pressekonferenz auf der E3 veranstaltet fast schon traditionell Microsoft für seine Xbox 360. 2009 gab sich dort die Prominenz die Klinke in die Hand. Neben allen vier Beatles-Familien waren auch ein Starregisseur und eine Sportlegende dabei - und viele interessante Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,

"I walk like an android" - schade, dass von dem Platz der Golem.de-Redaktion während der Microsoft-Pressekonferenz aus nicht erkennbar war, wer da über seine Animationen lästerte: War es Paul McCartney oder doch Ringo Starr? Die beiden Beatles waren jedenfalls für ein paar Minuten auf der Bühne, um Werbung für die Pilzkopf-Ausgabe von Rock Band zu machen, die im September 2009 auf den Markt kommen soll. Die beiden nutzten die Gelegenheit aber vor allem, um Witze über ihr reales und ihr alter Ego zu reißen.

Erstmals waren Szenen aus dem Programm zu sehen, in dem unten - genauso wie in Guitar Hero & Co - die farblichen markierten Ton-Einsätze auf den Spieler zukommen, während oben die Polygon-Popstars auftreten. In Los Angeles waren neben Paul und Ringo auch Yoko Ono sowie der Sohn und die Frau von George Harrison anwesend. Bekannt gegeben wurden bei der Gelegenheit auch einige der zehn Songs, die das Musikspiel enthalten wird: Neben Klassikern wie "Here comes the Sun" oder "Get Back" auch etwas schwächere Songs wie "Back in the USSR" oder "Taxman". Exklusiv als Download für Mitglieder von Xbox Live wird es "All you need is Love" geben. Später soll es komplette Zusatzalben zum Herunterladen geben, den Anfang macht nach aktueller Planung Abbey Road.

Die Präsentation von Microsoft auf der E3 hatte im Grunde drei Teile: Erst ging es um die Beatles, um eine Reihe neuer Spieler - und am Schluss drehte sich alles um Project Natal. Außerdem kündigte Microsoft an, dass in die Bedienoberfläche von Xbox Live künftig auch der Onlinemusikdienst Last.FM sowie ab Herbst 2009 Twitter und Facebook integriert sein werden; an Facebook hält Microsoft einen kleinen Anteil. In Großbritannien wird es möglich sein, auf das Angebot der Pay-TV-Station Sky zuzugreifen. Es wäre verwunderlich, wenn ein ähnlicher Deal nicht auch bald für Deutschland verkündet wird.

Xbox 360: Modern Warfare 2, der Master Chief und Alan Wake 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)

Yates 02. Jun 2009

aber Deine Mutter... Du bist ja noch minderjährig..

dp 02. Jun 2009

Und nächstes Mal fülle ich auch das Formular richtig aus ;)

JuergenHAusKAnS... 02. Jun 2009

Nope, das ist der komische blaube Igel.

Angel 02. Jun 2009

Im Trailer steht nur 2010. „Halo Reach falls 2010" könnte zwar ein Wortspiel sein und...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /