• IT-Karriere:
  • Services:

Psion gibt "Netbook" frei

Streit mit Intel außergerichtlich beigelegt

Intel und Psion haben ihren Streit um die Marke Netbook beigelegt. Psion will künftig nicht mehr gegen die Nutzung des Namens vorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Psion hatte Ende 2008 einige Websites aufgefordert, den Begriff Netbook nicht mehr zu verwenden und Markenrechte an dem Gattungsbegriff geltend gemacht. Das Unternehmen hatte 1999 sein Psion netBook vorgestellt und später verkauft. Mittlerweile wird der Begriff aber als Sammelbezeichnung für Mini-Notebooks mit Intels Atom-Prozessor gebraucht. Der Begriff stammt in dieser Form von Intel.

Stellenmarkt
  1. ZALARIS Deutschland AG, Leipzig
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt

Intel klagte denn auch gegen Psion, da Psion die Marke nach Ansicht von Intel seit fünf Jahren nicht mehr genutzt hat und keine entsprechenden Geräte verkauft. Die Marke sei nur durch falsche Behauptungen aufrechterhalten worden. Psion ging gegen die Klage vor und forderte seinerseits Schadenersatz von Intel.

Nun haben die Unternehmen ihren Streit beigelegt. Zwar gesteht keine der beiden Streitparteien ein Fehlverhalten ein, aber Psion hat sich im Rahmen der Einigung verpflichtet nicht mehr gegen die Nutzung des Begriffs Netbook durch Dritte vorzugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€

Sepps Rache 02. Jun 2009

Sonntag's ist das mit den Aposteln... äh... Apostrofen schlimmer als nachmittag's und...

Sepps Rache 02. Jun 2009

Du tust der Wirtschaft nicht minder gut, wenn du RAM kaufst, nur weil er billig ist. Und...

spanther 01. Jun 2009

lol wers glaubt *G*

phpeter 01. Jun 2009

nach "arschlecken" beispielsweise DARF schon mal NICHT GESUCHT werden. Microsoft, du bist...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

      •  /