Abo
  • Services:

Zettelkasten-Dokumentenverwaltung für den Mac

Mariner Paperless verwaltet Rechnungskopien und andere Dokumente

Mariner Software hat mit Paperless eine einfache Dokumentenverwaltung für den Mac vorgestellt. Damit lassen sich eingescannte Belege und sonstige Schriftstücke erfassen. Paperless besitzt eine optische Zeichenerkennung (OCR) und eine angeschlossene Datenbank, mit der die Dokumente mit Zusatzinformationen verwaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mariner Paperless arbeitet mit TWAIN-Scannern und sogar der eingebauten Mac-Kamera zusammen, um die Vorlagen zu digitalisieren. Vorhandene PDFs werden ebenfalls importiert. Das Texterkennungsmodul hält nach Zahlen Ausschau und trägt diese vorab in die Felder der Daten-Erfassungsmaske ein, die zu jedem Dokument gehört. Dadurch soll die Tipparbeit reduziert werden.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Für jedes eingelesene Dokument können die einzelnen Posten, die Rechnungssumme, eine oder mehrere Kategorien sowie das Datum und der Geschäftspartner von Hand eingegeben werden. Mit zusätzlichen Notizen und Schlagwörtern bestückt werden die Dokumente anschließend in einer Datenbank gespeichert. Mit Paperless und der systemweiten Suche Spotlight können die Dokumente dann durchsucht werden. Auf Wunsch werden die Daten verschlüsselt und mit einem Passwort gesichert.

Ein Export in Form einer CSV-Datei erlaubt die Übernahme in Drittprogramme wie Excel und Quicken. Über die Druckfunktion können die Schriftstücke wieder zu Papier gebracht werden. Mariner Paperless ist auch für andere Dokumententypen geeignet, da sich die Felder der Datenbank anpassen lassen.

Das OCR-Modul von Mariner Paperless arbeitete im Kurztest von Golem.de unzuverlässig. Selbst bei einfachen Dokumenten versagte die Zahlenerkennung. Die restlichen Programmfunktionen zur Dokumentenverwaltung erscheinen trivial, doch auf MacOS fehlen bislang Lösungen, die ähnlich einfach aufgebaut sind wie zum Beispiel das Programm Paperport für Windows, das fast jedem Dokumentenscanner beiliegt.

Mariner Paperless ist in einer kostenlosen Testversion ausschließlich in englischer Sprache erhältlich. Die Vollversion kostet rund 45 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)

Raven 05. Jun 2009

Du meinst Leap. Yep ist die PDF-only-Variante.

MacUserchen 02. Jun 2009

nur das man bei evernote seine daten queer duch internet schicken muß um die OCR funktion...

MacUserchen 02. Jun 2009

moin bei MuPromo.com kann man es gerade für unter 50 US$ kaufen. Im bundel sind auch...

J 02. Jun 2009

Ah, super - vielen Dank!

dn 02. Jun 2009

Sondern?


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    •  /