Abo
  • Services:

Bing ist online

Microsoft macht die Suche bunter

Microsofts Suchmaschine Bing ist bereits online. Angekündigt war der Betastart von Bing erst für den 3. Juni 2009.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Bing will Microsoft die Vormachtstellung von Google im Bereich der Internetsuche angreifen. Was das Interface betrifft, hat Microsoft sich dabei stark an Google orientiert. Die Elemente sind wie bei Google recht spartanisch, das täglich wechselnde Hintergrundbild der Suchmaschine bringt allerdings viel mehr Farbe ins Spiel.

 

Stellenmarkt
  1. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Wer nun aber Bing.com aufruft, erhält hierzulande noch die alte Microsoft Live Search, allerdings in neuer Bing-Optik. Erst wenn die Seite auf die US-Version umgestellt wird, steht Bing auch zur Verfügung. Dazu muss oben rechts das Land auf USA und unter Einstellungen die Sprache auf Englisch gewechselt werden.

Wichtiger als das Aussehen ist aber die Funktion. Wie Google bietet auch Bing die Möglichkeit, im Web nach Bildern, Videos, Nachrichten und in Karten zu suchen. Zudem gibt es den Punkt Shopping, unter dem Microsofts Shopping- und Verbraucherportal Ciao eingebunden ist. Allerdings bricht an dieser Stelle das einheitliche User-Interface.

Bei der Suche schlägt Bing automatisch ähnliche oder verfeinerte Suchanfragen vor. Mit so genannten Deep Links will Microsoft einen tiefen Einblick in die gefunden Seiten geben, ohne dass Nutzer sich durch die Struktur einer Webseite klicken müssen. Zu bestimmten Themen soll Bing zudem direkte Antworten liefern, beispielsweise die Ankunftszeit eines bestimmten Fluges oder den Aktienkurs eines Unternehmens. Mit xRank zeigt Microsoft, was die Welt jeweils besonders interessiert und wie wie sich die Zahl der Suchanfragen über die Zeit entwickelt hat.

Die Funktionen von Bing dokumentiert Microsoft unter discoverbing.com.

Dem ersten Eindruck nach kann Microsoft mit Bing gegenüber Google deutlich aufholen. Bleibt aber die Frage, ob es reicht, eine brauchbare Suchmaschine anzubieten und mit viel Werbung anzupreisen, um das über Jahre gelernte Suchverhalten von Nutzern zu verändern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  2. 999,00€
  3. (u. a. Window Silver 99,90€)
  4. 59,90€ (Bestpreis!)

Woodycorn 19. Feb 2011

VIELEN DANK! Das war die Lösung - super :) ( http://www.google.com/search?ie=UTF-8&oe...

spanther 23. Jul 2009

Ich stehe dazu zu jedem einzelnen Kommentar! da ich immer ehrlich und offen gesprochen...

StefanM. 30. Jun 2009

nehmt doch einfach Strumpfhosen (Mehrzahl) Dann funktoniert die Suche und überhäuft euch...

cesar1234 09. Jun 2009

Ja das is wirklich wahr, das bing besser ist als seine Vorgänger. Wäre es nicht so...

Heinrich Hecker 07. Jun 2009

die meisten Bürger oder Verbraucher sind wirklich nicht sehr klug, sorry. Die Monopole...


Folgen Sie uns
       


Tesla Model 3 - Test

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

Tesla Model 3 - Test Video aufrufen
Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /