Abo
  • Services:

Sony bestätigt Gerüchte um Playstation Portable "Go"

Neuer Version des Handhelds von Sony unterstützt keine UMDs mehr

E3

Es galt als offenes Geheimnis, jetzt hat Sony Computer Entertainment die Vorabmeldungen bestätigt: Der Handheld Playstation Portable kommt als "PSP Go" im Herbst 2009 auf den Markt und verfügt nicht mehr über ein UMD-Laufwerk. Spiele-Nachschub kommt per Internet in das Gerät.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei Tage vor seiner offiziellen Pressekonferenz am Dienstag, dem 2. Juni 2009 hat John Koller, Director of Hardware Marketing von Sony Computer Entertainment America (SCEA), die monatelangen Gerüchte um eine Neuauflage der Playstation Portable beendet. Das neue Gerät mit dem Namen PSP Go verfügt, wie vorab spekuliert, nicht mehr über ein UMD-Laufwerk - das wegen der hohen Anzahl schwarzkopierter Spiele sowieso kaum noch ein Spielepublisher unterstützt hatte. Stattdessen erfolgt der Vertrieb von Spielen und später auch Filmen per WLAN über das Playstation Network. Angeblich will Sony vestärkt auf kleinere Titel und Casualspiele setzen. An bekannten Marken will Sony Jax & Dexter, das Rennspiel Gran Turismo sowie Little Big Planet anbieten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Die PSP Go ist kleiner als die bisherigen Playstation-Portable-Modelle und verfügt über einen Slide-Mechanismus, mit dem der Spieler an die Steuerknöpfe gelangt. Das Gerät ist leichter als die zuletzt eingeführte PSP mit der Modellbezeichnung 3000 und wiegt laut SCEA nur noch 108 Gramm. Die Diagonale des LCD-Bildschirms schrumpft um 0,5 auf 3,8 Zoll - die Auflösung bleibt mit 480 x 272 Bildpunkten aber unverändert; er hat keine Touchscreen-Eigenschaften. Die PSP verfügt über 16 GByte internen Flash-RAM, der mit einem Memory Stick Micro erweiterbar ist. Auch Bluetooth, etwa für kabellose Kopfhörer, wird unterstützt.

 

Die Bestätigung der PSP Go wurde offenbar durch eine Datenpanne beim Sony-eigenen Onlinemagazin Qore bei SCEA vorzeitig veröffentlicht - in einem YouTube-Video stellt John Koller das Gerät bereits vor. Weitere Details soll es am Dienstag im Rahmen der E3 geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€

wurstpeter 13. Nov 2009

kauft sie euch, macht es ruhig! ihr werdet sehen dass die nächste psp wieder eine alte...

WinamperTheSecond 19. Aug 2009

Können weiterhin die alte PSP, bzw. die entspr. Slim-Version nutzen. Die wirkliche Frage...

Michael Steindl 11. Aug 2009

Mal ne Frage in die Runde : Wieviel kostet ein - Iphone - PSP /PSP GO - DS ? Nee, das...

Pupsi 02. Jun 2009

Ah danke, das mit der Xbox wäre meine nächste frage. Eins wollte ich aber noch wissen...

JanZmus 02. Jun 2009

Das ist bei den angekündigten "Casual"-Games tatsächlich wahrscheinlich, aber das sind...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /