Pentagon will Spezialeinheit für IT-Kriegsführung

Hacker-Soldaten und NSA-Agenten sollen unter einheitliche Führung

Das Pentagon arbeitet daran, eine eigene Befehlsstelle für offensive Cyber-Kriegsführung aufzubauen. Soldaten und NSA-Spione sollen dort zusammengefasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Verteidigungsministerium will eine einheitliche Führung für offensive Cyber-Kriegsführung installieren. Die Kapazitäten des Landes für Hackerangriffe und ihre Abwehr sollen ausgebaut und unter militärisches Kommando gestellt werden, berichtet die New York Times unter Berufung auf offizielle Regierungskreise.

Stellenmarkt
  1. Projektmanagerin / Projektmanager bzw. Product Managerin / Product Manager für Digitalprodukte ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. Digital Service Coordinator (m/w/d)
    Samsung Electronics GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

US-Präsident Barack Obama sei der Plan noch nicht formal vorgelegt werden. Es werde aber erwartet, dass Obama in den kommenden Wochen eine entsprechende geheime Anweisung unterzeichnet, so die Zeitung. Es sei eine anerkannte Tatsache, dass die USA über ein stetig wachsendes Arsenal von IT-Waffen für die Kriegsführung im Bereich der Informationstechnik verfüge, so das Blatt weiter.

Der Präsident wird heute das Konzept veröffentlichen, das festlegt, wie eine neue Abteilung im Weißen Haus künftig die privatwirtschaftlichen und staatlichen Potenziale in der Abwehr von Hackerangriffen aus dem Ausland koordinieren wird. Die neue Instanz wird von dem neu zu benennenden Cyber Czar geführt.

Offene Fragen

Noch nicht abschließend geklärt sei, wie das US-Militär im Cyberwar mit der NSA, die weltweit die elektronische Kommunikation überwacht und entschlüsselt, zusammenarbeitet. Der Geheimdienst beansprucht für sich ebenfalls die Führung in dem Bereich.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Regierung von George W. Bush habe zwar mehrere Offensivschläge im US-Militär im Cyberwar angeordnet, aber diese Frage nicht geklärt. Offen sei auch, ob das neue Cyber-Kommando beim US-Militär dem United States Strategic Command (USSTRATCOM) unterstellt wird, das die Atomstreitkräfte aller Bereiche führt und auch für die IT-Kriegsführung der Vereinigten Staaten zuständig ist, oder ob eine unabhängige IT-Kommandoeinheit gebildet wird.

Obama hat sich bisher nicht öffentlich zur offensiven Cyberkriegsführung geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Paul T. 14. Apr 2010

Angreifer werden natürlich versuchen ihre wahre Herkunft zu verbergen indem sie unter...

phoo 14. Apr 2010

Ist 'ne Redewendung.

Siga9999 31. Mai 2009

Im Usenet wird mit Neulingen nicht freundlich umgegangen und bestimmte Leute halten sich...

lcBifi 29. Mai 2009

Bitte weitersagen! Am besten Rundmail an Adressbuch Email / SMS "Der Rekord von 128193...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  2. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  3. Showcar: Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren
    Showcar
    Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren

    Renault hat sich zum 50. Geburtstag des Renault 5 den R5 Turbo 3E einfallen lassen. Das Showcar mit zwei E-Motoren ist wie gemacht zum Driften.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /