Abo
  • Services:

Xvid 1.2.2 beseitigt Sicherheitslücken

Videocodec wurde überarbeitet

Die neue Xvid-Version 1.2.2 beseitigt Sicherheitslücken. Entsprechend wichtig stuft das Entwicklerteam das Update von älteren Versionen des freien MPEG-4-Codecs ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Xvid 1.2.2 bleibt API-kompatibel zur stabilen Vorgängerversion 1.2.1 und beseitigt vor allem Fehler. Potenzielle RGB24-Zugriffsverletzungen sollen damit nicht mehr möglich sein, außerdem überprüft die "xvidcore library" nun laut Beschreibung die Resync Marker ordentlich.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Ebenfalls sicherheitsrelevant ist, dass das DirectShow-Frontent nun bei nicht ausreichendem Speicher auf die Codec-Fehlercodes ("xvidcore XVID_ERR_MEMORY") korrekt reagiert. Außerdem wurden einige Probleme beseitigt oder umgangen, die mit der Kompilierung des Codes zusammen hingen.

Eine Verbesserung ist auch noch gelistet: Farbraumumwandlungen zwischen RGB und YUV sollen nun mit höherer Genauigkeit stattfinden.

Der Quellcode von Xvid 1.2.2 findet sich im Downloadbereich von Xvid.org. Eine vorkompilierte Version - etwa von Koepi - wurde noch nicht veröffentlicht, dürfte aber bald folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

Witzbolde 01. Jun 2009

OSS = Open Source Software & nicht Open Sound System

Blaaaaaaaaaaaaa... 30. Mai 2009

Na du hast dir doch die Antwort selber gegeben. Ich geb die einen Tipp: schreib unter...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /