Abo
  • Services:

Xvid 1.2.2 beseitigt Sicherheitslücken

Videocodec wurde überarbeitet

Die neue Xvid-Version 1.2.2 beseitigt Sicherheitslücken. Entsprechend wichtig stuft das Entwicklerteam das Update von älteren Versionen des freien MPEG-4-Codecs ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Xvid 1.2.2 bleibt API-kompatibel zur stabilen Vorgängerversion 1.2.1 und beseitigt vor allem Fehler. Potenzielle RGB24-Zugriffsverletzungen sollen damit nicht mehr möglich sein, außerdem überprüft die "xvidcore library" nun laut Beschreibung die Resync Marker ordentlich.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Ebenfalls sicherheitsrelevant ist, dass das DirectShow-Frontent nun bei nicht ausreichendem Speicher auf die Codec-Fehlercodes ("xvidcore XVID_ERR_MEMORY") korrekt reagiert. Außerdem wurden einige Probleme beseitigt oder umgangen, die mit der Kompilierung des Codes zusammen hingen.

Eine Verbesserung ist auch noch gelistet: Farbraumumwandlungen zwischen RGB und YUV sollen nun mit höherer Genauigkeit stattfinden.

Der Quellcode von Xvid 1.2.2 findet sich im Downloadbereich von Xvid.org. Eine vorkompilierte Version - etwa von Koepi - wurde noch nicht veröffentlicht, dürfte aber bald folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Witzbolde 01. Jun 2009

OSS = Open Source Software & nicht Open Sound System

Blaaaaaaaaaaaaa... 30. Mai 2009

Na du hast dir doch die Antwort selber gegeben. Ich geb die einen Tipp: schreib unter...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /