Abo
  • Services:
Anzeige

Aus Sony Ericssons Symbian-Smartphone Idou wird Satio

Sony Ericsson setzt auf Panel-Bedienung

Gesteuert wird das Mobiltelefon über den 3,5 Zoll großen Touchscreen, der bei einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln bis zu 16,8 Millionen Farben darstellt. Im Gerät ist ein Bewegungssensor integriert, der den Inhalt automatisch im Hoch- oder Querformat darstellt. Alle Eingaben erfolgen über eine Bildschirmtastatur, die üblicherweise weniger Komfort bietet als eine echte Tastatur. Denn im Unterschied zum Xperia X1 hat Sony Ericsson dem Satio keine echte Tastatur gegönnt. Vom Xperia X1 übernimmt Sony Ericsson wohl das Panel-Prinzip, denn auch der Neuling soll mit Hilfe von Panels den Zugriff auf Fotos, Lesezeichen und andere Daten vereinfachen.

Anzeige

Bei Maßen von 112 x 55 x 13,3 mm wiegt das Mobiltelefon 126 Gramm und besitzt einen internen Speicher von 128 MByte. Das Mobiltelefon hat einen Micro-SD-Card-Steckplatz und der Hersteller legt dem Gerät gleich eine Speicherkarte mit 8 GByte Kapazität bei. Der integrierte GPS-Empfänger kann auch zum Geotaggen von Fotos sowie für die Navigation verwendet werden, allerdings liegt keine vollwertige Navigationssoftware bei und der Nutzer ist erst einmal auf Google Maps oder andere Onlinedienste angewiesen, die im Ausland hohe Roaminggebühren nach sich ziehen.

Als Betriebssystem kommt Symbian S60 in der 5th Edition zum Einsatz, so dass ein Webbrowser auf Basis von Webkit sowie ein E-Mail-Client enthalten sind. Auch eine Instant-Messaging-, eine Youtube- sowie eine Facebook-Applikation gehören zum Lieferumfang. Eine Office-Software liegt dem Gerät wohl nicht bei und muss bei Bedarf dazu gekauft werden, lediglich eine Textverarbeitung gehört zum Leistungsumfang.

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze und beherrscht neben GPRS und EDGE auch HSDPA. Zudem wird WLAN nach 802.11b/g geboten, um das schnelle drahtlose Netzwerk nutzen zu können. Angaben zur Akkulaufzeit machte der Hersteller nicht.

Bis das Satio auf den Markt kommt, dauert es noch eine Weile. Erst im vierten Quartal 2009 will Sony Ericsson sein neues Topprodukt in den Handel bringen. Ohne Vertrag wird das Symbian-Smartphone dann 700 Euro kosten und in den Farben Schwarz, Silber und Bordeaux erhältlich sein.

 Aus Sony Ericssons Symbian-Smartphone Idou wird Satio

eye home zur Startseite
jofcheg 26. Aug 2009

was hat ne ps3 mit nem Handy zu tun. Sind ganz andere Firmensparten. Die Kinners wieder

jgdfhj 31. Mai 2009

das i8910 hd ist MÜLL

assbrause 30. Mai 2009

Die sind Symbian S60, wie auf jedem Symbian S60-Telefon. :) Ja. 100% optimal finde ich...

Nihongo jin 30. Mai 2009

Japanisch, nicht finnisch. Yari () ist ein japanischer Speer/Lanze. Satio ist...

MaxFM 30. Mai 2009

Sorry, aber was in den letzten Jahren von Sony gekommen ist, das ist der letze Murx...


Handysuche.net News / 31. Mai 2009

Satio - Sony-Ericsson Multimedimaschine



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Ingolstadt
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. WESTPRESS, Hamm
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  2. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  3. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  4. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  5. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  6. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  7. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  8. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  9. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  10. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Warum das Zeug nicht einfach ins Gießwasser...

    Sarkastius | 07:22

  2. Re: Wo kommt die Energie dafür her?

    Sarkastius | 07:21

  3. Re: Das ist das ENDE von Star Citizen

    Ipa | 07:20

  4. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    Spike79 | 07:16

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Seradest | 07:14


  1. 07:17

  2. 16:10

  3. 15:30

  4. 15:19

  5. 14:50

  6. 14:44

  7. 14:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel